Limera1n erscheint: Alle Geräte jailbreakbar [Update 11]

img

Geohot hat soeben auf limera1n.com sein neustes Jailbreak-Tool Limera1n veröffentlicht, welches bisher leider nur für Windows bereitsteht, Versionen für OS X und Linux sollen bald erscheinen. Limera1n soll auf iPhone 3GS, iPod Touch 3G, iPad, iPhone 4 und iPod Touch 4G auf den Firmwares 4.0-4.1 und höher, vermutlich auch auf 3.2 und höher für iPad. Dass limera1n untethered ist, hat geohot comex zu verdanken, welchem er dreist die Patches klaute, nur um vor dem Chronic Dev Team seinen Jailbreak veröffentlichen zu können, damit diese ihren nicht veröffentlichen und damit diesen, der nur für A4-Prozessoren funktioniert, für spätere iPod,- iPhone- und iPad-Generationen auffheben können. Weiterlesen…

LiveClock nun iOS 4-kompatibel

img

LiveClock, welches das Uhr-Icon auf dem Homescreen animiert, wie es auch der Kalender macht, wurde nun von einem anderem Entwickler als der ursprüngliche, Ryan Petrich, für iOS 4 geupdatet. LiveClock lässt sich mit WinterBoard weitläufig anpassen und kommt sogar mit einigen vorinstallierten Themes daher. Wer LiveClock probieren will, muss sich zuerst in Cydia unter Verwalten -> Quellen -> Bearbeiten -> Hinzufügen die Source http://repo.woowiz.net/ installieren, bevor er dann “LiveClock For iOS 4″ installieren kann.

[via]

.mac-Service schließt, iLife’11 und Ärger mit Spotify

Ein alter Schuh, aber eventuell für den ein oder anderen sehr interessant, der es noch nicht mitbekommen hat: Apple stellt den .mac-Service ein und löscht somit jegliche Inhalte ab dem 8. November. Wer also noch eine paar Zeilen Quellcode auf Cupertinos Serverfarmen liegen hat, sollte sich sputen bis Anfang November seine Daten zu sichern. Eure mit iWeb erstellen Internetseiten sind allerdings nicht von dieser Umstellung betroffen. Gerüchte um einen möglichen Launch von iLife ’11 am Tag nach der “.mac”-Einstellung, dem 9. November, halte ich für sehr weiter hergeholt. Bedeutet ein Dienstag immer die Veröffentlichung eines neuen Produkts? Wohl kaum.

Die Zahlen der Streamingsoftware “Spotify” steigen und steigen: das einfache und günstige Abosystem Spotifys zeigt, wie attraktiv der unbegrenzte Zugang zu Musik sein kann. iTunes ist kompliziert. Das merken auch die Apple-Funktionäre, aber darauf reagiert wird nicht durch eine Umstrukturierung des eigenen Geschäftsmodells, sondern mit der Diskreditierung eines funktionierenden Geschäftsmodells bei brancheninternen Meetings in Los Angeles. Argumentiert wird, dass der “Billiganbieter” Spotify den Markt kaputt mache, also Modelle wie iTunes oder Amazons MP3-Store verdränge. Interessant, wie man in Kalifornien mit seiner Konkurrenz umzugehen scheint, von mir gibt es dafür nur einen dicken Daumen nach unten.

Neu in Cydia: EnhancedTabs

img

Gestern in Cydia erschienen und, entgegen dem aktuell anscheinend an Fahrt gewinnenden Trend, auch kleinste Tweaks zu verkaufen, kostenlos ist EnhancedTabs. EnhancedTabs verbessert MobilesSafari, indem einige Funktionen, vor allem im Bereich der Tabs hinzugefügt werden, welche man in den Einstellungen verwalten kann. Weiterlesen…

Review: Fußballgott – Das Quiz

Mein heutiges Review dreht sich um das Spiel “Fußballgott – Das Quiz”. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es in der App um ein Quiz mit Fußballfragen. Was das Spiel tatsächlich zu bieten hat, lest ihr hier.

icon
Fußballgott - Das QuiztapwareSport1,79 €Download

Beim ersten Start muss der Nutzer Profile anlegen. Es muss mindestens ein Profil angelegt werden, es können aber auch mehr User mitspielen. Jeder kann dann, bevor er mit dem Beantworten der Fragen loslegt, sein eigenes Profil in den Einstellungen auswählen, damit die erspielten Punkte auch auf seinem Konto landen. Das ist schon mal eine praktische Sache, um sich im privaten Bereich mit Freunden und Bekannten zu messen.

Weiterlesen…

Pro Evolution Soccer 2011 im App Store

Nach Real Soccer und Fifa startet nun Pro Evolution in die neue Fußball Saison. Anders als die anderen beiden Konkurreten beträgt die App-Größe PES “nur” 51,5 MB.

Mit dem neuen Mehrspielermodus kann man via Wifi und Bluetooth Modus lokal gegen Freunde spielen. Die KI hat sich verbessert und neue Animationen wurden hinzugefügt. Grafisch hat sich auch einiges verbessert, so gibt es neue Stadion, Plätze und Wettereffekte.

Redsn0w Beta veröffentlicht + Tutorial (Firmware 4.0 + 4.1)

Nachdem das Chronic Dev Team gestern Abend den Greenpois0n Jailbreak für das iPhone 4, iPod Touch 4G und Apple TV angekündigt hat, wurde heute vom iPhone Dev Team eine Beta Version von Redsn0w veröffentlicht.

Mit der 0.9.6b1 Version ist es möglich die Firmware 4.1 und 4.0 des iPhone 3G und vom iPod Touch 2G zu jailbreaken. Besitzt man ein MC Modell ist der Jailbreak tethered. ultrasn0w-User sollten noch abwarten bis das PwnageTool Update veröffentlicht wurde, da ein Unlock noch nicht verfügbar ist.

Anleitung:

Weiterlesen…

Mal wieder Gerüchte: iPad 2 mit 7-Zoll-Retina-Bildschirm, Kamera, 128GB Speicher und Mini-USB

Und auch heute gibt es mal wieder frische Gerüchte für den schon fast überlaufenden Topf, die auch uns langsam nicht weniger nerven aber für die strikten Fanboys unter euch trotzdem erwähnt werden sollten.

Laut einem taiwanesischen Komponenten-Lieferant wird Apples neueste Generation des iPad mit einem 7-Zoll-Retina-Bildschirm daherkommen, eine Kamera besitzen und satte 128GB Speicher für Apps, Filme, Musik und Fotos bereitstellen.
Diese Möchtegern-Fakten lassen wir fürs Erste unkommentiert und gehen viel lieber auf eine weitere, angeblich kommende, Neuerung für die nächste iPad-Generation ein. Brian White von Ticonderoga Securtities lässt nämlich verlauten, dass das iPad 2 zudem mit einem “micro oder mini-USB” Anschluss ausgestattet sein wird. Zieht man in Betracht, dass erst vor wenigen Monaten innerhalb der Europäischen Union entschieden wurde, den mini-USB Anschluss als Standard-Methode für das Aufladen von mobilen Endgeräten zu nutzen, ist eine solche Implementierung seitens Apple gar nicht abwegig.

Laut der Quelle wäre es sogar möglich, dass Apple im Jahr 2011 ganze 45 Millionen Einheiten verkaufen könnte.

[via AppleInsider]