Universal: Super Mega Worm jetzt auch auf dem iPad

Einfaches Gameplay und viele sichtbare Pixel. Retro und insbesondere der 8-Bit Style bei Spielen ist in. Dies sind sicherlich einige aber nicht alle Gründe warum “Super Mega Worm” für das iPhone so erfolgreich ist.
Per Update macht Entwicklerstudio Deceased Pixel das Spiel universal und lässt den Riesenwurm auch auf dem iPad auf die Menschheit los.

Weiterlesen…

Erfolgreich: iAD mit 21% US-Marktanteil

Wie die amerikanische BusinessWeek berichtet, wird Apple mit iAD einen Marktanteil von 21% bis Ende 2010 auf dem amerikanischen Werbemarkt für mobile Endgeräte halten. Damit steht man auf gleicher Position wie Platzhirsch Google, der laut IDC im Vergleich zu vergangenem Jahr 6 Prozentpunkte verlieren wird. Verwunderlich sind diese Zahlen nicht: durch den großen iPhone-Marktanteil war es vorhersehbar, dass Apple schon nach kurzer Zeit zu seinen Konkurrenten aufschließen kann. Jedoch scheint man in Cupertino mein optimistischeren Erwartungen in den iAD-Launch gegangen zu sein: im Juni kündigte Steve Jobs mit geschwellter Brust an, dass man bis Mitte des Jahres einen Marktanteil von 50% anstrebe: zu hoch gepokert, Steve. Jason Spero, verantwortlich für die Mobilsparte Googles in Amerika, erwartet in den kommenden Monaten ein rasantes Wachstum des Marktes. Für November ist übrigens die Ausweitung des iADs Programm auf das iPad geplant: eine Goldgrube, wie immer. Ich bin gespannt. Weiterlesen…

Video-Demonstration: “SHAttered” iPod Touch 4G


Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass der “SHAtter” getaufte Exploit noch vor iOS 4.2 erscheinen werde, veröffentlichte MuscleNerd heute ein Demonstrations-Video, welches einen iPod Touch 4G mit Cydia und MobileTerminal zeigt. Der Jailbreak wurde dabei mit PwnageTool durchgeführt, welches aber nur testweise zum Einsatz kam und später ersetzt werden soll.

Zur Erinnerung: Der SHAtter-Exploit wurde von @p0sixninja und @pod2g gefunden und weiterentwickelt. Er wird den dauerhaften Jailbreak von allen aktuellen Geräten ermöglichen und soll noch vor November veröffentlicht werden.

Das Video gibts nach einem Klick.
Weiterlesen…

Anwendung: Mit Secrets.app geheime OS X-Einstellungen ändern

Secrets erlaubt euch, versteckte Einstellungen von OS X und vielen Programmen zu modifizieren. Dadurch werden teilweise inoffizielle Features freigeschaltet. Änderungen an den Einstellungen lassen sich problemlos rückgängig machen und verständliche Erklärungen zu den teilweise kryptisch anmutenden Namen gibt es auch.

Mit iTunes 10.0.1 wurde gestern beispielsweise das Ping-Dropdown-Menü neben jedem Track in der iTunes-Bibliothek eingeführt, welches ihr problemlos über eine Einstellungsänderung via Secrets entfernen könnt. Alternativ geht das auch mit einem Terminal-Command, ist aber über Secrets komfortabler.

Weiterlesen…

Quick Tip: Die Produktivitäts-Tastenkombination Cmd+Alt+H

So schön wie Exposé, Dock und eine Menge Arbeitsspeicher auch sind – sie verleiten Nutzer dazu, zahlreiche Anwendungen gleichzeitig offenzuhaben. Produktiv arbeiten geht meistens aufgrund offener Chatfenster und anderen Störenfrieden nicht.

Was tun? Man kann natürlich alle im Hintergrund laufende Programme schließen oder minimieren. Allerdings muss man diese nach der Produktivitätsphase wieder öffnen. Apple hat bei OS X aber eine extrem nützliche Tastenkombination eingebaut, die alle Anwendungen außer der aktuell aktiven ausblendet – und nicht schließt oder minimiert.

Innerhalb des Tastendrucks von Cmd+Alt+H kann man sich wieder auf seine eigentliche Arbeit konzentrieren und muss sich dazu noch nicht einmal aus dem Chat oder ähnlichen Dingen ausloggen. Um die Fenster in ihrem vorherigen Zustand wieder einzublenden, klickt man einfach auf das dazugehörige Icon im Dock oder nutzt den Switcher per Cmd+Tab.

GMail Sortierter Eingang auf dem iPhone

Google hat vor einiger Zeit mit dem Sortierten Eingang ein neues Feature für GMail (in Deutschland Google Mail) vorgestellt, mit dem Nachrichten nach Wichtigkeit sortiert werden. Ziemlich coole Sache, sorgt bei mir dafür, dass die paar unwichtigen Newsletter in der normalen Inbox landen, persönliche Nachrichten hingegen direkt zuerst. Das Teil ist ein Labs-Projekt, muss also erst aktiviert werden.

Weiterlesen…

Murks der Woche: Poo Log

Mit diesem Posting möchte ich die aus unserem Podcast bekannte Kategorie “Murks der Woche” mal wieder auffrischen.

Ich habe heute die mit Abstand hilfreichste App des AppStore entdeckt. Die App Poo Log, in der iPhone-Version für 79ct zu haben, loggt für euch die Größe eures Geschäfts. Später kann man dann seine Daten mittels Graphen verdeutlicht bekommen. Perfekt, genau das, was ich schon immer brauchte.



Weiterlesen…

iPhone 4 nun auch in China

Gestern startete der Verkauf  des iPhone 4 in China. Mehr als 1000 Chinesen warteten vor den Apple Stores um zu den Ersten zu gehören, die das iPhone 4 in den Händen halten können. Der erste Käufer in der meterlangen Schlange wartete bereits 2 Tage auf den Verkaufsstart. Hier ein Video zum Launch:

Weiterlesen…