Apples Back to School Kampagne läuft wieder an

Screenshot 2014-07-01 11.24.46

Apples “Back to School” Kampagne ist wieder gestartet und gilt für eingeschriebene Hochschulstudenten, deren Erziehungsberechtigt, sowie Mitarbeiter der Hochschulen.

Beim Kauf eines Macs erhält der Käufer einen 70€ Gutschein für Apps seiner Wahl. Beim Kauf eines iPhones oder iPads wiederum, erhält man einen 35€ Gutschein. In den Angebotsbedingungen stehen zudem, welche Macs, iPads und iPhones mit dem Angebot kompatibel sind:

Qualifizierte Apple Computer: iMac, MacBook Pro, MacBook Air und Mac Pro.
Qualifizierte iPads: iPad Air, iPad mini mit Retina Display, iPad mit Retina Display (aktuelle Generation) und iPad mini.
Qualifizierte iPhones: iPhone 4s, iPhone 5c und iPhone 5s.

Das Angebot gilt vom 1. Juli bis zum 9. September und neben Deutschland auch in Österreich, Belgien, Kanada, Dänemark, Finland, Frankreich, Irland, Italien, Holland, Norwegen, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien.

Pangu Jailbreak weiterhin mit iOS 7.1.2 kompatibel

Screen-Shot-2014-06-23-at-1.13.17-PM-1024x663

Der vor Kurzem veröffentlichte untethered Jailbreak ist weiterhin mit iOS 7.1.2 kompatibel. Ihr könnt euer Gerät also getrost aktualisieren und den Jailbreak anschließend wieder installieren.

Das Risiko, dass Apple die Lücke mit dem iOS-Update beheben würde, war relativ klein. iOS 7.1.2 wurde vor Veröffentlichung des Jailbreaks an Mobilfunkanbieter zur Anpassung versendet. Dementsprechend hätte Apple im Nachhinein, kurz vor der Veröffentlichung an die Nutzer, die Lücken schließen müssen.

Den Jailbreak könnt ihr hier laden.

Apple veröffentlicht OS X 10.9.4

Screenshot 2014-06-30 19.28.58

Neben einer neuen iOS-Version hat Apple auch OS X 10.9.4 veröffentlicht. Das Update ist genau, wie die iOS-Version, ein Bugfix-Update.

So wurden Probleme mit der WLAN-Verbindung bei Macs behoben, sowie Probleme rund um den Ruhestandsmodus und eine fehlerhafte Darstellung des Apple-Logos. Auch hat Apple Safari 7.0.5 in das Update integriert.

Wie gewohnt findet ihr das Update im Mac App Store.

Apple veröffentlicht iOS 7.1.2 für iPhone, iPod touch und iPad

iphone712

Eben fiel iOS 7.1.2 für iPhone, iPad und iPod touch aus Cupertino. Das Update behebt Fehler mit Dritt-Zubehör, verbessert die Kompatibilität mit iBeacons und die Sicherheit rund um Mail.

Das Update kann wie gewohnt per iTunes oder OTA geladen werden.

Apple kündigt Update für iTunes U für iPad an

ipad_mini

Per Pressemitteilung gab Apple bekannt, dass sie Version 2.0 von iTunes U für iPad veröffentlicht werden. Das Update wird es Lehrern erlauben, direkt in der App neue Unterrichte anzulegen und mit den Studenten zu interagieren.

Studenten können wiederum mit iTunes U 2.0 auf eine Diskussionsplattform in der App zurückgreifen, um beispielsweise über Themen mit ihren Klassenkameraden zu diskutieren, sich Benachrichtigungen für verschiedene Themen schicken zu lassen und wie oben bereits beschrieben mit Lehrern zu interagieren.

Das Timing der Ankündigung ist interessant, da die LA Times erst gestern darüber berichtet hat, dass Schulen in Los Angeles das Microsoft Surface statt das iPad wählen werden. Der Grund für diese Entscheidung ist, dass die Schüler Probleme mit dem iPad haben sollen. Ob das so wirklich stimmt, bezweifle ich jedoch.

iTunes U 2.0 wird ab dem 8. Juli im App Store erhältlich sein.
Weiterlesen…

Parenthood: dritter Werbeclip zeigt iPhone im Familienalltag

Nach Powerful und Strength veröffentlicht Apple einen dritten Werbespot für das iPhone 5s in der “You’re more powerful than you think”-Reihe.
Parenthood zeigt das iPhone im alltäglichen Familiengebrauch.

Das Video zeigt das iPhone als Babyphone, Lern-App, Fernsteuerung und einiges mehr.

Pangu veröffentlicht Jailbreak-Tool für iOS 7.1.1 für Mac, übersetzt App auf englisch

Screenshot 2014-06-30 10.35.42

Das chinesische Entwicklerteam des untethered 7.1.1 Jailbreak für iOS hat ein Update für ihr Jailbreak-Tool veröffentlicht.

Neben englischen Sprachdateien, funktioniert das Jailbreak-Tool nun auch unter OS X. Außerdem behebt das Update einige Fehler, die beispielsweise dafür sorgen konnten, dass das iOS-Gerät in einer Bootschleife hängt.

Übrigens wird seit dem Update der PP25-Store, der Zugriff auf gecrackte Apps erlaubte, nur noch auf Geräte installiert, die auf chinesisch eingestellt sind. Damit ist zumindest einer der beiden Kritikpunkte (der Jailbreak nutzt weiterhin ein Enterprise-Zertifikat) adressiert worden.

Obwohl ich weiterhin davon abrate, könnt ihr die aktualisierte Software auf der Seite des Pangu-Teams laden.

Apple sägt Aperture und iPhoto ab

Screenshot 2014-06-27 19.18.15

Wie Jim Dalrymple von The Loop erfahren haben will, stoppt Apple die Entwicklung an Aperture und sägt die App somit ab. Die Pro-Version von iPhoto soll von Photos, einer App, die während der WWDC vorgestellt wurde, ersetzt werden. Die App existiert bereits seit Ewigkeiten auf iOS, lernt aber mit jedem Update neue Kunststückchen.

Dies hat gleichzeitig zur Folge, dass auch iPhoto abgesägt wird und am Mac und am iPhone durch diese App ersetzt wird. Mit der neuen Photos-App soll es möglich sein, Bilder zu bearbeiten und durch die komplette Bibliothek an Bildern zu suchen, die auf der iCloud liegt.

Photos soll laut The Loop nächstes Jahr veröffentlicht werden und tief mit iCloud verknüpft sein. Final Cut X und Logic Pro X werden aber weiterentwickelt. Fotografen sollten wohl demnächst auf Lightroom umsteigen.