Apple streamt Keynote ab 19 Uhr auf Apple TV

apple_oktober_tv

Apple wird das heutige Event wieder live streamen, dieses Mal jedoch hoffentlich ohne chinesische Synchronisierung. Der Apple TV Kanal für den Stream ist heute morgen auf Apples Set-Top-Box aufgedaucht. Nach einem Neustart (Einstellungen -> Allgemein) findet ihr den Kanal.

Das Event wird auch auf Apples spezieller Webseite gezeigt, die weiterhin Safari voraussetzt.

Nach dem Event werde ich hier auf ApfelTech die wichtigsten Erneuerungen zusammenfassen.

Apple leakt iPad Air 2 und iPad mini 3 und zeigt Touch ID

screenshot-2014-10-15-13-03-31

Da hat wohl jemand zu früh den Knopf gedrückt. Gerade ist im iBooks Store ein iBook samt Screenshot (via 9to5mac) aufgetaucht, das das kommende iPad Air 2 und iPad mini 3 zeigt. Auf dem Screenshot erkennt man, dass das Design stark an die heute noch aktuelle iPad-Generation erinnert, beide Geräte werden aber Touch ID unterstützen.

Ich frage mich, ob dies etwas mit Googles Ankündigungen zu tun hat. Wenn beide iPad-Modelle nur minimale Veränderungen spendiert bekommen sollten, muss das Highlight des morgigen Events also etwas anderes sein.

Google veröffentlicht Android 5.0 Lollipop

Vor einigen Monaten hat Google Android L vorgestellt, das als Vorschau für das heute veröffentlichte Android 5.0 Lollipop diente.

Android 5.0 Lollipops größte Veränderung ist das neue Design, das Google Material Design getauft hat. Ähnlich wie Apple mit iOS 7, hat Google mit Lollipop das eigene Design vereinfacht, einheitlicher gestaltet und einige neue Funktionen, wie beispielsweise das neue Multitasking-Menü, integriert.

Mit Android Lollipop hat Google auch 5000 neue APIs für Entwickler eingeführt, die von diesen profitieren können, um ihre Apps zu verbessern. Android Lollipop ist jedoch nicht nur ein Betriebssystem für Smartphones und Tablets, sondern dient auch als OS für das eigene Auto, den Fernseher und Smart-Watches.

Am 17. Oktober soll eine weitere Developer-Preview erscheinen, die auf das Nexus 5 installiert werden kann. Die finale Veröffentlichung ist wahrscheinlich Ende des Monats.

HTC und Google stellen das Nexus 9 vor

nexus9.0.0_standard_800.0

Google und HTC haben heute ein neun Zoll Tablet namens Nexus 9 vorgestellt. Das Gerät hat einen QXGA-Bildschirm, der eine Auflösung von 2048 mal 1536 Pixel besitzt, ein Bildschirmverhältnis von 4:3, ein 64-Bit-Prozessor, zwei Gigabyte RAM und die Möglichkeit eine Tastaturhülle, ähnlich wie bei Surface-Geräten, anzuschließen.

Das Gerät kann ab dem 17. Oktober vorbestellt werden und Preise sollen ab 399 US-Dollar beginnen. Es sind drei Farben geplant, anfangs wird man zwischen weiß und schwarz entscheiden können, eine Farbe namens “Sand” soll Ende des Jahres erscheinen.

Ich aktualisiere den Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

Google stellt Apple TV-Konkurrent Nexus Player vor

player-entertainment-1024.0.0_standard_800.0

Google versucht es ein weiteres Mal und stellt wieder eine neue Set-Top-Box vor. Diese wurde in Kombination mit Asus hergestellt und nennt sich Nexus Player. Nexus Player basiert auf Googles Android TV und könnte im Vergleich mit früheren Versuchen sogar ein Erfolg werden.

Dank Android TV können Nutzer auf Googles Videoangebot zurückgreifen, Apps wie Netflix oder Hulu nutzen, ähnlich wie bei Chromecast – und Apples AirPlay – Videos von einem Smartphone auf den Fernseher streamen und Spiele aus dem Play Store spielen.

Ab dem 17. Oktober wird man Googles Set-Top-Box vorbestellen können. Preise sind bis dato noch nicht bekannt.

Ich aktualisiere den Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

Google stellt das Nexus 6 vor

Google hat vor wenigen Minuten (via The Verge) das neue Nexus 6 vorgestellt. Wie in der Nexus-Reihe üblich, ist auch diese Nexus-Generation einem anderen Smartphone, dem Moto X, nachempfunden. Das Nexus 6 besitzt einen sechs Zoll Quad HD-Bildschirm, eine 13 Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisation und zwei Front-Lautsprecher. Das Nexus 6 unterstützt Motorolas Turbo Charger, eine Funktion, die es ermöglicht sechs Stunden Akkudauer in 15 Minuten aufzuladen.

Das Nexus 6 läuft auf Android 5.0 Lollipop, welches auch heute an den Start gehen soll. Ende Juni hat Google erstmalig Android L vorgestellt und über die Monate einige Entwickler-Previews veröffentlicht.

Das Nexus 6 wird ab dem 29. Oktober vorbestellbar sein. Der Preis eines Nexus 6 ohne Vertrag soll soll bei 649 US-Dollar liegen.

Ich aktualisiere den Artikel, sobald es Neuigkeiten gibt.

Digitimes: MacBook Air mit Retina-Bildschirm soll Morgen vorgestellt werden

Wenige Stunden vor einem Apple-Event ist es üblich, dass die Gerüchteküche eine Vielzahl an “Berichten” in die Welt streut. Einige machen Sinn, manche weniger. Digitimes veröffentlichte heute gleich zwei:

Apple is set to host a event on October 16 where it is expected to unveil new iPads and the new 12-inch MacBook Air, the sources added.

Ein MacBook Air mit einem Retina-Bildschirm wird seit einiger Zeit erwartet und es würde Sinn machen, wenn Apple ein solches Gerät morgen vorstellen wird.

Apple is also planning to upgrade the technologies used for printing its logo onto devices and will use laser cutting and unique embedded technologies to make the logo 3D-like and shine at the edges. All Apple’s products will feature the new logo in 2015, starting with the next-generation iMac, the sources detailed.

Digitimes behauptet, dass Apple ein “3D-Logo” einführen will. Ein 3D-Logo. 3D. Nachdem Jony Ive jegliche Art von Schatten und 3D-Optik aus iOS entfernt hat, soll das MacBook Air einen hervorstehenden Apfel besitzen. “Ja, nee, is klar!”

Mac to the Future-App Angebot beinhaltet Ember und Fantastical

Screenshot 2014-10-15 10.47.29

Auf Stacksocial gibt es derzeit ein interessantes “Mac to the Future” App-Angebot . Acht Apps und ein Web-Kurs werden derzeit für 29,99 US-Dollar (23,71€) statt 961 US-Dollar (759,84€) angeboten. Insbesondere Fantastical und Ember sind den Kauf wert, da alleine Ember schon über dem Bundle-Preis liegt.

Neben den oben erwähnten Apps sind außerdem noch Capo 3AfterShot Pro 2Lucid, eine Jahreslizenz für Anonymizer Universal, Disk Drill Pro, skEdit und der Web-Kurs  The OS X & Web Dev Course Bundle in diesem Paket.

Das Paket kann während den nächsten sieben Tagen auf StackSocial gekauft werden.