Apps können bis zu 4 Gigabyte groß sein

Diese Ankündigung schien an mir vorbei zu gehen. Apple hat die erlaubte Größe einer App von zwei auf vier Gigabyte erhöht.

Diese Änderung sollte Spieleentwicklern gefallen. Als beispielsweise BioShock 1 für iOS veröffentlicht wurde, wurden zahlreiche Grafikeffekte entfernt, da diese einfach nicht in das damalige zwei Gigabyte Limit passten.

Das zwei Gigabyte Limit existierte seit der Einführung des App Stores. Das 100 Megabyte Limit für Downloads über das Mobilfunknetz bleibt jedoch.

DJ verlässt BBC, wechselt zu Apple

Der DJ Zane Lowe verlässt nach fast zehn Jahren BBC, um bei Apple anzufangen. Er ist vor allem dafür bekannt, neue Künstler zu entdecken und einen ausgezeichneten Musikgeschmack zu haben.

Zane Lowe wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit dafür zuständig sein, Musik für den kommenden Apple Streaming-Dienst zu kuratieren. Bereits vor der Übernahme durch Apple hat ein Team an Musikempfehlungen für Beats Music gearbeitet.

Wie es derzeit aussieht, werde ich bald mein Spotify-Abo kündigen.

Wall Street Journal: Apple arbeitet an einem Auto

carplay

Wie das Wall Street Journal erfahren (Paywall) haben soll, arbeitet Apple derzeit an einem Elektroauto. Es sollen über 1000 Mitarbeiter an Project Titan – so der interne Name – arbeiten. Es könnte jedoch noch Jahre dauern, bis dieses Elektroauto in Produktion geht.

Wie die Financial Times (wieder Paywall) zusätzlich berichtet, arbeitet seit Kurzem der ehemalige BMW-Chef für Forschung und Entwicklung, Johann Jungwirth, bei Apple.

Eines der widerspenstigsten Gerüchte, das ich kenne, ist die Behauptung, dass Apple insgeheim an einem Auto arbeitet. Damals zu Touch-Mania-Zeiten wurde dies bereits regelmäßig gesagt. Ob es nun stimmt und die Zeit endlich gekommen ist, kann ich schlecht einschätzen. Ich könnte mir jedoch auch vorstellen, dass die gesamte Expertise in ein besseres CarPlay fließen könnte.

Was so ein Apple Auto kosten würde?

Telekom + Wunderlist: Ein Jahr Wunderlist Pro kostenlos

01@2x

Solltet ihr Telekom-Kunde sein und Wunderlist als die To-Do-App eurer Wahl benutzen, könnt ihr euch wieder einmal freuen. Die Telekom und die 6Wunderkinder haben die Partnerschaft verlängert und bieten allen Telekom-Kunden ein weiteres Jahr kostenlos Wunderlist Pro an. Der eigentliche Preis liegt bei 45€.

Trailer: Alto’s Adventure für iOS

Alto’s Adventure ist ein iOS-Spiel, das in einer Woche veröffentlicht wird. Ich will nicht zu viel verraten, aber ich spiele und liebe das Spiel bereits seit einigen Wochen. Ihr könnt definitiv gespannt sein!

Tim Cook über China, Apple Watch, Rekordquartal – Die Highlights

cook_hero20110204

Tim Cook sprach während der gestrigen Goldman Sachs Konferenz über Apples Rekordquartal, China, die Apple Watch und einiges mehr. iMore machte sich die Mühe und schrieb das Gesagte auf. Ich picke mir hier die interessantesten Punkte aus und übersetze sie für euch ins Deutsche (nicht 1 zu 1, sondern nach Sinn der Aussage): Weiterlesen…

Fast Company: Apples Geschichte in weniger als 3 Minuten

Fast Company fasst die wichtigsten Eckdaten Apples zusammen und packt die Infos in ein fast dreiminütiges Video. Sehenswert!

Musik-Streamingdienst soll Teil von iOS 8.4 sein

beats by dre logo

iOS 8.2 ist noch nicht einmal für Endnutzer erschienen, iOS 8.3 Beta 1 liegt erst seit gestern in den Händen der Entwickler und dennoch gibt es bereits Gerüchte zu iOS 8.4. Falls Apple sich mit iOS 9 wirklich selbst etwas ausbremsen will, scheint nichts darauf zu deuten.

Derzeit heißt es (wie immer berichtet 9to5mac darüber), dass Apples Musik-Streamingdienst mit iOS 8.4 geliefert werden soll. Gleichzeitig schreibt die Seite jedoch auch, dass sich die Pläne natürlich ändern könnten und dass der Dienst dann doch erst mit iOS 9 kommt. Kurz gesagt: vielleicht kommt es, vielleicht kommt es auch nicht.