Alle Artikel in Mac

Apple nimmt Applikationen für Lion entgegen

Allem Anschein nach müssen wir uns noch ein wenig gedulden, bis wir in den Genuss von Mac OS X Lion kommen dürfen. Eingetragene Entwickler haben heute Nacht eine E-Mail von Apple erhalten, die beinhaltet, dass man ab sofort angepasste Applikationen für Mac OS X Lion einreichen kann, damit diese pünktlich zur Veröffentlichung im Mac App Store verfügbar sind.

Ob dadurch noch in dieser Woche mit einer Veröffentlichung von Mac OS X Lion gerechnet werden kann, ist somit fraglich. Wir erinnern uns: Zwischen der Einreichung von iPad Applikationen und der Veröffentlichung des Gerätes lagen beispielsweise zwei Wochen.

Bleibt zu hoffen, dass wir nicht mehr all zu lange auf Lion warten müssen. Wir werden euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

E-Mail von Apple:

OS X Lion, the eighth major release of the world’s most advanced operating system, will soon be available to millions of Mac users around the world. Submit your Lion apps for review now so they can be on the Mac App Store when Lion ships this month. Be sure to build, test, and compile your apps using Mac OS X Lion GM Seed and Xcode 4.1 for Lion GM seed prior to uploading your binary to iTunes Connect.

[via]

Neues MacBook Air angeblich wieder mit beleuchteter Tastatur

Es klingt möglicherweise für viele von euch uninteressant, aber wer großen Wert auf eine beleuchtete Tastatur legt und mit dem Kauf eines MacBook Air liebäugelt, sollte hier weiterlesen. Einem Artikel der Kollegen von AppleInsider zufolge wird Apple sein kommendes MacBook Air-Modell endlich wieder mit einer beleuchteten Tastatur ausstatten, nachdem man letztes Jahr auf dieses Feature verzichtet hatte.

In den Apple-Support-Foren hagelte es viel Kritik über die unbeleuchtete Tastatur des MacBook Air aus dem Jahre 2010, was Grund genug gab, um diese Entscheidung für das neue Modell zu überdenken.

According to people familiar with the matter, backlit keyboards will join the string of hardware enhancements planned for the new 11.6- and 13.3-inch notebooks [...].

Das neue MacBook Air steht offenbar schon kurz vor der Veröffentlichung. Es soll nur noch der endgültige Launch von Mac OS X Lion abgewartet werden, bis man mit der Auslieferung beginnt. Zu den Hauptneuerungen zählen unter anderem ein stromsparender Sandy Bridge-Prozessor (Core i5) und die Thunderbolt-Schnittstelle.

Sind meine Mac Apps für Lion bereit? Kompatibilitätsliste für Mac OS X Lion

Das Mac OS X Lion Update steht vor der Tür, die Sorge ist natürlich groß, ob die aktuellen Mac Apps für Lion bereit sind und auch funktionieren. Roaring Apps bietet eine Kompatibilitätsliste (in Form eines Wiki) mit zahlreichen Apps, die von Usern getestet wurden. Dort sieht man dann den Status, ob die App auf Lion funktioniert, nur ein paar Funktionen nicht, oder ob die App sich gar nicht auf Lion öffnet.

Hat man die Lion Developer Beta, kann man natürlich auch selbst den Status einer App eintragen oder ändern. Falls man auf einige Apps angewiesen ist, sollte man sie dort checken lassen.

OS X Lion: Kein Intro-Video mehr

Obwohl es für viele Erstkäufer etwas Besonderes und Einmaliges war, scheint Apple das bekannte Intro-Video, welches beim ersten Start eines Macs abgespielt wird, entfernt zu haben.

Wer zu diesem Zeitpunkt die ‘Golden Master’-Version von OS X Lion auf seinen Mac installiert, wird entgegen den Erwartungen gleich von einem Setup-Bildschirm begrüßt. Kein “Willkommen” auf verschiedenen Sprachen, kein ”Exodus Honey” von Honeycut. Stattdessen gibt es nun Infos zum Scrollen auf einem Mac. Der Text sowie die Bilder passen sich hier dem Gerät an.

Zwar ist es noch möglich, dass Apple das Video in letzter Minute noch mit einbindet, allerdings war die spezielle Begrüßung bisher bei jeder Golden Master mit dabei. Vielleicht hat Apple aber auch ein neues Intro in petto und möchte dieses bis zur finalen Veröffentlichung von OS X Lion zurückhalten.

[via]

Kommt OS X Lion schon am 14. Juli?

Nachdem Apple erst gestern die ‘Golden Master’-Version von Mac OS X Lion für die Entwickler veröffentlichte, will der Newsblog 9To5Mac schon jetzt das Veröffentlichungsdatum für die Endbenutzer-Version erfahren haben.

Sichere Quellen nennen den 14. Juli 2011 als Starttermin für das neue Betriebssystem, so 9To5Mac. Allerdings könne sich das Datum zu jeder Zeit nach hinten verschieben, sollten in letzter Minute noch Bugs auftreten. Dies ist in der Vergangenheit schon einmal passiert. Apple verschob vor gut einem Jahr die Veröffentlichung für iOS 4.2 nach hinten, da sich in die Golden Master noch Fehler eingeschlichen hatten. Zudem ist es möglich, dass wir am 14. Juli ebenso ein neues MacBook Air zu Gesicht bekommen. So gab es vor Kurzem noch Gerüchte, dass die neuen Geräte Mitte/Ende Juli mit OS X Lion kommen.

OS X Lion wird ausschließlich über den Mac App Store für 23,99 € vertrieben werden, die Kosten für die Server-Variante belaufen sich auf 39,99 €.

[via]

Mac OS X Lion GM Seed erschienen

Wir scheinen der Fertigstellung von Mac OS X Lion immer näher zu kommen. Apple hat soeben für alle Entwickler den „Gold Master“ von Mac OS X Lion veröffentlicht. Demnach dürfte einer baldigen Veröffentlichung nicht mehr viel im Wege zu stehen.

Mac OS X Lion wird laut Apple mehr als 250 Neuerungen beinhalten und wird nur über den Mac App Store vertrieben. Lion wird ungefähr 4 GB groß sein und 23,99 € kosten.

Einen genauen Überblick über die Neuerungen in Lion erhaltet Ihr hier.

Sobald es neue Informationen über Lion gibt, werden wir darüber selbstverständlich berichten.

Mac OS X Java Update veröffentlicht

Zur Erinnerung an alle Mac-Besitzer: Gestern wurde ein Java Update für Mac OS X veröffentlicht, welches ihr über die Softwareaktualisierung laden solltet. Aus dem Changelog für Mac OS X 10.6:

Java für Mac OS X 10.6 Update 5 verbessert die Kompatibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Java SE 6 wird auf 1.6.0_26 aktualisiert.

Es gibt zwei verschiedene Versionen, einmal das Update 10 für Mac OS X 10.5 (Leopard) und einmal für 10.6 (Snow Leopard). Hier könnt ihr das Update für 10.6 und hier für 10.5 direkt herunterladen. Vor der Installation solltet ihr euren Browser und eventuelle Java-Anwendungen beenden.

Mac OS X 10.6.8 bringt TRIM-Funktion und Grafikverbesserungen


Das erst letzte Woche veröffentlichte Update für Mac OS X Snow Leopard (10.6.8) bringt laut neuen Erkenntnissen mehrere neue Funktionen mit sich, darunter TRIM-Unterstützung für SSDs und einige Verbesserungen an der Grafik.

Eine kurze Erklärung zu TRIM: Wird eine Datei gelöscht, so wird generell nur der Verweis auf die Datei im Dateisystem gelöscht, die eigentliche Datei bleibt meist erhalten. Da die Dateien nicht direkt gelöscht werden, verbrauchen sie immer noch Speicher auf der Platte, sind aber nicht mehr zugänglich. Bei herkömmlichen Festplatten ist dies kein Problem, da diese aus Magnetplatten besteht und somit die Magnetisierungszustände direkt ineinander übergehen können. Bei SSDs kann allein TRIM diese ungenutzten Blöcke erkennen und entfernen, da die Blöcke nicht direkt physikalisch über die Änderungen benachrichtigt werden.

Weiterlesen…