Alle Artikel in Mac

Handoff-Aktivierungstool in Version 2 erschienen – Unterstützt Bluetooth 4.0 per USB-Stick

Vor einiger Zeit schrieb ich eine Anleitung, wie man Handoff auf älteren Macs aktivieren kann. Kurze Zeit später wurde ein Tool veröffentlicht, welches alle Schritte automatisiert.

CompatibilityChart-13.12.2014

Version 2 des Tools wurde mittlerweile veröffentlicht und führt Kompatiblität mit verschiedenen Bluetooth 4.0 USB-Sticks. Damit können auch ältere Macs ohne passende Hardware Handoff unterstützen. Dennoch funktionieren nicht alle Macs. Die oben eingebundene Grafik erklärt, welche Macs kompatibel sind.

Wie immer gilt: Backups anlegen. Ihr ändert Systemdateien, was theoretisch zu Datenverlust führen könnte. Lest euch die Anleitung durch, um zu wissen, was genau passiert.

OS X Yosemite Beta 10.10.01 für Entwickler freigegeben

yosemite_logo

Neben iOS, dürfen auch Mac-Entwickler eine neue Beta-Version laden. Das erste Update für OS X Yosemite bringt die Versionsnummer auf 10.10.011 und behebt Probleme rund um WLAN-Verbindungen, Exchange-Support und der Benachrichtigungszentrale.

Das Update taucht für Beta-Tester und Entwickler im Mac App Store auf.


  1. Ich freue mich schon auf OS X Yosemite 10.10.10. 

Mac vs. PC: Microsoft lässt Lenovo Yoga 3 Pro gegen MacBook Air antreten

Im August belebte Microsoft die alte Mac vs. PC Kampagne wieder und verglich das Surface Pro 3 mit dem MacBook Air.

Im neusten Werbeclip hat das Lenovo Yoga 3 Pro die Ehre und tritt in den Kategorien “Dicke”, Flexibilität und Touchscreen-Fähigkeit an. Und da es eine Microsoft-Werbung ist, gewinnt das Yoga in allen Kategorien.

Das Lied ist übrigens Neckbrace von Ratatat.

Oktober-Event: Apple stellt neuen iMac mit Retina-Bildschirm vor

imac5k_2up_yosemite_features

Neben den neuen iPads, hat Apple auch etwas an der Mac-Front geschraubt. Neben einem – zugegeben langweiligen – Update für den Mac Mini (die Preise starten jetzt ab 519€), hat Apple einen iMac mit einem 27 Zoll Retina-Bildschirm vorgestellt. Weiterlesen…

Digitimes: MacBook Air mit Retina-Bildschirm soll Morgen vorgestellt werden

Wenige Stunden vor einem Apple-Event ist es üblich, dass die Gerüchteküche eine Vielzahl an “Berichten” in die Welt streut. Einige machen Sinn, manche weniger. Digitimes veröffentlichte heute gleich zwei:

Apple is set to host a event on October 16 where it is expected to unveil new iPads and the new 12-inch MacBook Air, the sources added.

Ein MacBook Air mit einem Retina-Bildschirm wird seit einiger Zeit erwartet und es würde Sinn machen, wenn Apple ein solches Gerät morgen vorstellen wird.

Apple is also planning to upgrade the technologies used for printing its logo onto devices and will use laser cutting and unique embedded technologies to make the logo 3D-like and shine at the edges. All Apple’s products will feature the new logo in 2015, starting with the next-generation iMac, the sources detailed.

Digitimes behauptet, dass Apple ein “3D-Logo” einführen will. Ein 3D-Logo. 3D. Nachdem Jony Ive jegliche Art von Schatten und 3D-Optik aus iOS entfernt hat, soll das MacBook Air einen hervorstehenden Apfel besitzen. “Ja, nee, is klar!”

Apple veröffentlicht Yosemite Developer Beta 7

Screenshot 2014-09-02 19.28.15

Apple hat gerade eben die neuste Developer Preview Version von OS X Yosemite veröffentlicht. Entwickler können die Beta über den Mac App Store beziehen.

Dungeon of the Endless: Roguelike Dungeon Defense Titel angespielt

übertakten ist in der Zukunft angekommen. Wir haben ein neues Format namens angetaktet ins Leben gerufen. In angetaktet präsentieren Benny und ich euch auf semi-regelmäßiger Basis neue Videospiele, die den Weg in das Leben von übertakten gefunden haben. Heute werfen wir einen Blick auf Dungeon of The Endless.

Das Spiel ist zurzeit als Early Access Version erhältlich, dementsprechend gibt es noch keine Mac-Version, diese soll jedoch folgen.

Apple aktualisiert MacBook Air – schnellerer Prozessor, 100€ günstiger

macbook_air_haswell

Apple hat eine aktualisierte Version der MacBook Air Reihe veröffentlicht. Alle Modelle werden nun mit Intels Haswell-Prozessorreihe geliefert und sind zudem 100€ billiger geworden. So startet das 11 Zoll MacBook Air bei einem Preis von 899€, für 100€ mehr bekommt man einen 13-Zoll-Bildschirm.

Alle Basismodelle der MacBook Air Reihe besitzen ein 1,4 Gigahertz starker Prozessor, vier Gigabyte RAM und eine SSD zwischen 128 und 256 Gigabyte. Wie üblich können die einzelnen Modelle für einen Aufpreis aufgerüstet werden.