Alle Artikel in Jailbreak

Jailbreak-Drama: Comex gegen Saurik

In der Jailbreak-Community scheint sich eine Art Drama zu nähern. Comex, der Entwickler der ehemaligen Jailbreak-Software JailbreakMe, ist zurück und will an einer Alternative zu Cydia und Cydia Substrate1 arbeiten. Er will seine Alternative namens Substitute als quelloffene Software programmieren. Auf der Github-Seite des Projekts schreibt er:

 The way I see it, jailbreaking is fundamentally about taking something closed and fixed and opening it up to hacking and modification: perhaps allowing a mess to be made, but quite possibly ending up with something unique and different. This ideal of openness is very similar to that of free software, and I therefore believe that it’s in the spirit of jailbreaking to make as much low-level stuff open as possible, both for inspection and modification by curious users

Saurik reagiert in einem Blogpost auf die verschiedenen Punkte und kritisiert dabei vor allem die Diskussion “offen gegen geschlossen”. Substrate ist ein geschlossenes System, da es in der Vergangenheit ein Konkurrenzprojekt, namentlich Rock Your iPhone, gab, welches versuchte ein eigenes geschlossenes System auf Basis von Cydia Substrate aufzubauen. Gleichzeitig erklärt Saurik auch, dass er selbst an offenen Systemen arbeitet, als Beispiel nennt er Winterboard und Cydia selbst.

Saurik scheint auf Comex’ Idee allergisch zu reagieren. Er schreibt in seinem Blogpost, dass er sogar darüber nachdenken könne, die Jailbreak-Community zu verlassen. Fürs Erste wird er sich zurückziehen und nur noch im Hintergrund aktiv sein. Gleichzeitig gibt Saurik jedoch auch bekannt, an neuen Funktionen für Cydia zu arbeiten:
eine Änderung am Design der Home-Page, Änderungen am Bezahlsystem und ein Substrate-Update mit einem besseren SDK.

Was Comex und Substitute angeht, sollte gewusst sein, dass die Entwicklung erst vor Kurzem begonnen hat.


  1. Cydia Substrate ist die Software, die Code in bestehende App einspeißt. Entwickeln Programmierer ein Tweak für eine App (beispielsweise Mail), wird Substrate genutzt, um diesen Tweak im Code von Mail auszuführen. 

TaiG veröffentlicht iOS 8.1.2 Jailbreak

Screenshot 2014-12-10 12.09.59

Das gestern veröffentlichte iOS 8.1.2 Update ist jailbreakbar. Wie erwartet, hat das Entwickler-Team TaiG ihr Tool aktualisiert.

Wie so oft, sollten Jailbreak-Nutzer mit einem iOS-Update warten, aber zumindest iOS 8.1.2 ist für diese Nutzer sicher. Wenn wir aber ganz ehrlich sind, ist iOS 8.1.2 für viele Nutzer so oder so nicht sonderlich interessant.

Pangu veröffentlicht Jailbreak für iOS 8.0 und 8.1 für Entwickler

Pangu-ios-8

Das chinesische Hacker-Team hat einen halbgaren Jailbreak für iOS 8.1 veröffentlicht, das Tool aber anschließend wieder von der Seite genommen. Das Tool jailbreakt iOS 8 und iOS 8.1 auf iPhone und iPad, installiert jedoch kein Cydia und funktioniert bisher nur auf Windows.

Der Jailbreak scheint wohl vorallem für Entwickler von Jailbreak-Tweaks gedacht zu sein. Ohne Cydia können die meisten Nutzer keine Tweaks und Hacks installieren. Nur SSH-Zugriff ist möglich. Saurik selbst arbeitet derzeit noch an einer funktionierenden Version von Cydia für iOS 8.

Es scheint jedoch auch einige Probleme mit dem Tool an sich zugeben, da man es derzeit nicht herunterladen kann. Mit Sicherheit versucht Pangu Fehler im Windows-Jailbreak-Tool zu beheben.

Ich schlage vor, die Finger von diesem Tool zu lassen, bis Cydia mit iOS 8 kompatibel ist.

700.000 UDIDs von Jailbreak-Piraten im Netz aufgetaucht

Screenshot 2014-10-09 10.38.29

Eine Liste, die 700.000 UDID-Nummern beinhaltet, ist im Netz aufgetaucht. Diese UDID-Nummern sollen jedes Mal einem Cydia-Benutzer gehören, der sich illegal gecrackte Jailbreak-Tweaks geladen hat.

Auch wenn man mit den UDIDs alleine nicht direkt viel anfangen kann, sollte man dennoch die Finger von solchen illegalen Quellen lassen und das alleine schon aus moralischen Gründen.

Übrigens gibt es einen Twitter-Account, der alle zehn Minuten eine neue UDID-Nummer postet.

PanguTeam kündigt Arbeit an iOS 8 Jailbreak an

pangu-tweet-e1410987908623

Das PanguTeam gab bekannt (via iDownloadblog), dass sie am Jailbreak für iOS 8 arbeiten. Es kann jedoch noch etwas dauern, bis dieser fertig gestellt ist, dementsprechend muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er den Jailbreak für iOS 8 aufgeben will.

Mit iOS 8 hat Apple aber zumindest eine Reihe an Funktionen übernommen, die den Jailbreak für viele uninteressant gestalten könnte. Beispielsweise Quick Reply, Touch ID für Apps, Widgets und alternative Keyboards werden nun von offizieller Seite unterstützt. Und deshalb frage ich euch? Ist der Jailbreak für euch eigentlich noch interessant?

Ist der Jailbreak nach Update auf iOS 8 noch für euch interessant?

Resultate

Loading ... Loading ...

Jailbreak für iOS 7.1.2 “Pangu” aktualisiert

Nach einer längeren Ruhepause hat das chinesische Entwickler-Team des Pangu-Jailbreaks ein neues Update für ihre Jailbreak-Software veröffentlicht.

Version 1.2 behebt hauptsächlich Probleme mit dem iPhone 4 und iPhone 4s. In einigen Fällen konnte das iPhone in einer Startschleife gefangen werden. Das Update behebt auch weitere Probleme und führt nun eine Benachrichtigung ein, falls der Jailbreak fehl schlug.

Das Installieren des Jailbreaks erfolgt wie immer auf eigener Verantwortung. Sollte euer Gerät aber bereits installiert sein, benötigt ihr dieses Update nicht.

ripBigBoss: Hacker knackt Default-Source aus Cydia

logo

Jailbreaker aufgepasst: die BigBoss Source, eine der vorinstallierten Quellen für Tweaks und mehr, wurde scheinbar gehackt. Ein Team, das bis dato unbekannt bleibt, soll sich Zugang zu der Source verschafft und jedes hochgeladene Packet heruntergeladen haben. Dies berichtet iDownloadblog.

ripBigBoss, wie der Hack-Angriff genannt wurde, gibt als offizielle Begründung für diese Hack-Aktion an, dass es sich hier um eine “politische” Motivation handelt, da die Hacker den Konkurrenzkampf im Cydia Store fördern wollen. Ob dies natürlich so stimmt, ist fragwürdig. Weiterlesen…

Pangu Jailbreak weiterhin mit iOS 7.1.2 kompatibel

Screen-Shot-2014-06-23-at-1.13.17-PM-1024x663

Der vor Kurzem veröffentlichte untethered Jailbreak ist weiterhin mit iOS 7.1.2 kompatibel. Ihr könnt euer Gerät also getrost aktualisieren und den Jailbreak anschließend wieder installieren.

Das Risiko, dass Apple die Lücke mit dem iOS-Update beheben würde, war relativ klein. iOS 7.1.2 wurde vor Veröffentlichung des Jailbreaks an Mobilfunkanbieter zur Anpassung versendet. Dementsprechend hätte Apple im Nachhinein, kurz vor der Veröffentlichung an die Nutzer, die Lücken schließen müssen.

Den Jailbreak könnt ihr hier laden.