Alle Artikel in iOS

iOS 6 Beta 4: Bluetooth Sharing

Die tiefe Bluetooth 4.0 Integration in iOS 6 ist jetzt offiziell. Mit der neuen Beta 4 hat es schon Einzug in Apples mobiles Betriebssystem erhalten.

Mit dem “Bluetooth Sharing” wird es Apps ermöglicht Daten via Bluetooth zu versenden, sogar wenn man sie nicht benutzt. Die Möglichkeiten die damit gegeben werden kann man wie auch schon vor ein paar Tage, als das Gerücht aufkam, nur erahnen. Aber der iPod Nano wird wohl eine doch sehr große Rolle mit iOS 6 bekommen. Durch Bluetooth könnte dieser SMS, E-Mails, Anrufe (Erinnerungen?, Wetter?) per Bluetooth empfangen und  dem Benutzer direkt anzeigen. Wir müssen uns wohl oder übel noch etwas gedulden und können, wir sind auf diese Feature aber sehr gespannt.

[via]

iOS 6 Beta 4: Native YouTube-App fällt weg


Vor weniger Zeit wurde die iOS 6 Beta 4 an die Entwickler verteilt und die wohlmöglich größte Änderung macht schon überall die Runde, Apple hat in ihrer neuen Version die YouTube-App entfernt die sonst standardmäßig den Homescreen verziert hat. Dies ist wohlmöglich der nächste Schritt sich von Google zu distanzieren, nachdem Apple mit iOS 6 ja auch auf Google Maps verzichtet.

Apple behauptet in einem Statement, dass die YouTube Lizens abgelaufen sei und man dadurch die App entfernt hat. YouTube arbeitet aber bereits an einer neuen App, diese wird dann im App Store erscheinen.

[via]

Apple veröffentlicht iOS 6 Beta 4

Vor wenigen Minuten hat Apple die vierte Beta-Version von iOS 6.0 veröffentlicht, die ab sofort allen registrierten iOS-Entwicklern bereitsteht. Wenn die neue Version über bahnbrechende Änderungen verfügt, werden wir diesen Artikel selbstverständlich aktualisieren.

[via]

EA Summer Showcase: Real Racing 3

Als EA vor rund einer Woche bekannt gab, dass man die Macher von Real Racing und Flight Control, Firemint, sowie die Entwickler der mobilen Ableger von Dead Space und Mass Effect, IronMonkey, zu einem neuen Studio verschmelzen ließ, ging ein kleiner Ruck durch die Spielergemeinde. Das nun neue Studio namens Firemonkeys ist nichts weiter als das größte in ganz Australien.

Keine große Überraschung, dass Rob Murray, Executive Producer der Firemonkeys heute Abend auf dem EA Summer Showcase vor die Presse trat und den ersten Titel des neuen Studios ankündigte: Real Racing 3! Anbei gab es die ersten Infos sowie einen kleinen Gameplay-Trailer, welcher wahrlich beeindruckte. Nach dem Klick gibt es den Ankündigungstrailer und einen hochauflösenden Screenshot.

Weiterlesen…

Infinity Blade II – Content Pack 3 verfügbar

Soeben wurde Infinity Blade II in der Version 1.3 im App Store freigeschaltet. Das Update ist natürlich kostenlos und bringt das Content Pack 3 namens Skycages mit sich, die bisher größte und actionreichste Erweiterung, so Entwickler Chair Entertainment. Auf folgende Inhalte dürft ihr euch gefasst machen:

  • Stürze dich in die Schlacht und stelle dich brandneuen Gegnern – darunter der Scharfrichter, der versteinerte Noc, Xyloto, Ryth und viele andere.
  • Meistere eine brandneue Waffenart – die Solartransport-Energieklinge. Mach dir die Kraft der Sonne zunutze und werde praktisch unbesiegbar.
  • Mehr als 30 neue Gegenstände, darunter Magische Ringe, Waffen, Schilde, Helme und Rüstungen zum Sammeln, Meistern und Verkaufen.
  • Weitere Überraschungen: brandneue Erfolge, Edelsteine und Schatzkarten sowie exklusive ClashMob-Herausforderungen.

Des Weiteren wird empfohlen, vor dem Spielen das Gerät auf die neuste iOS-Version zu updaten und/oder neu zu starten.

icon
Infinity Blade IIChair Entertainment GroupSpiele6,99 €Download

Dock Connector und iOS 6 mit Bluetooth 4.0 Link

Das Release des neuen iPhones rückt näher und die Grüchte verdichten sich weiter. Nach einem schon zusammengebauten iPhone und dem voraussichtlichen Termin der Vorstellung am 12. September kommen noch weitere Details ans Licht.

Zuerst wären da Neuigkeiten über den Dock Connector. Wie der Chefredakteur Jeremy Horwitz von dem Blog iLounge berichtet, haben ihm zwei unabhängige Quellen bestätigt, dass der neue Dock Connector nur 8-Pins haben soll und nicht wie bisher angenommen 16- oder 19 Pins. Diese kleinere Anzahl an Pins macht Sinn, da keine Notwendigkeit besteht, die schon vom USB bestehenden Pins zu quadrieren. Erklären lässt sich das so: Wie man schon vom MagSafe kennt, kann man diesen in beide Richtungen anschließen, was bisher mit dem 30-Pin Connector nicht funktioniert. Bei dem Neuen soll das dadurch ermöglicht werden, dass das weibliche Ende, also die Buchse im iPhone, zwei mal 8-Pins besitzt, also insgesamt 16-Pins. Das USB-Kabel bzw. jeder andere männliche Stecker wird wiederum nur 8-Pins benötigen, da die Pins im iPhone zweimal vorhanden sind. Dies hat zur Folge, dass die Ausrichtung, mit welche man das iPhone verbindet, keine Rolle mehr spielt.

Die zweite sehr erfreuliche Nachricht ist, dass Bluetooth 4.0 tief mit iOS 6 verknüpft wird und somit als Brücke zwischen dem iPhone und anderen Bluetooth 4.0 Geräten arbeiten soll. Das klingt im ersten Moment vielleicht nicht wirklich grandios, aber das würde zum Beispiel einem später neu verfügbaren iPod Nano die Möglichkeit geben die Nachrichten, welche am iPhone ankommen, direkt auf dem Display anzuzeigen bzw. sogar von Geräten wie dem iPod Nano, dem iPad oder vielleicht sogar einem Mac, über das iPhone zu telefonieren. Im Beispiel mit dem iPod Nano sozusagen ein Gegenkonzept zu der Smart Watch von Sony.

Wir können uns also noch auf viele schöne Neuerungen freuen.

[via; Fotos via iLab und 9To5Mac]

Tipp: City Maps 2Go für 24 Stunden umsonst erhältlich

City Maps 2Go ist laut Herstellerangaben die beliebteste Offline-Kartenlösung auf iOS-Basis. In der Tat nutze ich die App auch schon länger und konnte bisher keine ausgereifte Alternative zu dieser Software finden, die auch das Datenvolumen schont.In einer Aktion mit der Seite AppGratis gibt es die App heute für lau.

Der wichtigste Grund, der mich an die App bindet, ist die ungemeine Menge an POIs. Man findet praktisch alles fein einsortiert und übersichtliche Kategorien, vom nächsten indischen Restaurant bis zum Geldautomaten.

Seit der kürzlich veröffentlichten Version 4.0 des Programms wurde die Umkreissuche eingebaut und die Suchfunktion stark verbessert. Wer die Software noch nicht kennt oder sie mal ausprobieren möchte, hat nun die Möglichkeit zum kostenlosen Download.

icon
City Maps 2Go Pro » Offline Karten und ReiseführerUlmon GmbHReisen4,99 €Download

The Dark Knight Rises – Das Spiel zum Film jetzt im App Store

Seit gestern läuft Christopher Nolans letzter Batman-Streifen “The Dark Knight Rises” nun auch offiziell auf den deutschen Leinwänden im Kino. Gameloft veröffentlichte zeitgleich das zugehörige Spiel für iPhone, iPod touch und iPad im App Store.

Der Spieler schlüpft natürlich in die Rolle des dunklen Ritters und kann auf seinen Streifzügen durch die Nacht auf sein gesamtes Waffenarsenal zurückgreifen. Gotham-City wurde sehr sauber im Spiel umgesetzt – hier wird der Spieler einige versteckte Spielinhalte finden müssen.

Auf den Missionen wird man in bester Art und Weise unterhalten, wobei Abwechslung garantiert ist: Geiselnahmen, Entschärfungskommandos, Gefängnisausbrüche und Verfolgungen stehen auf dem Programm, so Gameloft.

icon
The Dark Knight RisesGameloftSpiele6,99 €Download