Alle Artikel von

News Flash: 16.03.2015 – LED-Benachrichtigungen für Windows Phone, spiritueller Banjo-Kazooie-Nachfolger, Intel Core M Benchmarks und mehr

Apple

Entwickler brauchen keine On-Screen-Screenshots für Apple Watch

Apple änderte die Regelung für Entwickler, was Apple Watch Apps angeht. Vor der Änderung hieß es nämlich, dass Entwickler beim Einreichen einer Apple Watch App einen Screenshot “beilegen” müssen, der auf der Apple Watch selbst erstellt wurde. Dies ist aber offensichtlich nicht machbar, bedenkt man, dass die Apple Watch erst nächsten Monat erhältlich sein wird.

Erste Benchmarks vom Intel Core M Prozessor veröffentlicht

Neben dem neuen MacBook nutzt auch das Lenovo Yoga 3 den neuen Intel M-Prozessor und Anandtech hat eben dieses Gerät einigen Benchmark-Tests unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Chip nur 90% der Leistung eines MacBook Airs liefern kann. Auch wenn es kein direkter Test mit einem MacBook ist, zeigt es, dass das teure Gerät dem MacBook Air derzeit unterlegen ist.

Apps

Mac ID: App um mit Touch ID iPhone zu entsperren derzeit kostenlos

Dank Bluetooth LE und Mac ID kann man den Touch ID Sensor des iPhones nutzen, um den eigenen Mac zu entsperren. Zusätzlich kann man mit der App iTunes und Spotify steuern und die Zwischenablage zwischen Mac und iOS synchronisieren. Die App ist derzeit für kurze Zeit kostenlos.

Gaming

Ehemaliges Rare-Team arbeitet an spirituellem Nachfolger von Banjo-Kazooie

Ein neues Entwicklerstudio bestehend aus ehemaligen Rare-Mitarbeitern hat angekündigt, dass sie an einem spirituellen Nachfolger von Banjo-Kazooie arbeiten. Eine Kickstarter-Kampagne für das Spiel soll bald angekündigt werden. Meine Unterstützung hat die Kampagne jetzt schon sicher.

Tech

Microsoft will LED-Notifikationen in Windows 10 für Smartphones einbauen

Scheinbar will Microsoft Entwicklern die Möglichkeit geben, die integrierte LED-Lampe in Geräten wie dem Nokia Lumia 930 für Benachrichtigungen zu benutzen. Unter Android habe ich eine ähnliche Funktion mehrmals testen können und habe jeder App eine eigene Farbe zugewiesen. Unter iOS vermisse ich eine solche Funktion.

News Flash: 14.03.2015 – Sid Meier’s Starship, Cortana für iOS und mehr

Da ich gestern aus persönlichen Gründen keinen News Flash-Artikel schreiben konnte, gibt es heute eine etwas längere Version.

Apple

iFixit zerlegt MacBook Pro mit Force Touch Trackpack

iFixits Videos und Anleitungen lassen mein Geek-Herz immer wieder aufs Neue höher schlagen. Dieses Mal sogar mit 100% mehr Hund.

Apple schreibt neue Entwickler-Guidelines für ResearchKit-Apps

Apple fügte Punkt 27.9 den eigenen Entwickler-Guidelines hinzu. Dieser Punkt besagt unter Anderem, dass bei Recherchen rund um die Gesundheit – und mit Hilfe von ResearchKit – die Befragten erst ihr Einverständnis geben müssen. Weiter nennt Punkt 27.9 genauere Details was befragt werden muss.
Apple verbietet seit neuestem auch Apps, die ohne Erlaubnis Musik von Plattformen, wie Youtube und Soundcloud laden.

Tim Cook wollte Steve Jobs’ Teil seiner Leber spenden

Becoming Steve Jobs ist ein neues Buch über Steves Leben, das einige neue Informationen enthalten soll. Eine dieser Infos besagt, dass Tim Cook Jobs scheinbar einen Teil seiner Leber spenden wollte und ihm so wohlmöglich das Leben retten konnte. Laut Co-Autor Rick Tetzeli habe Jobs dies jedoch abgelehnt.

Entwickler aktiviert Activity-App in iOS 8.2

Verbindet man sein iPhone mit einer Apple Watch, taucht eine neue App namens Activity

iOS 8.3 behebt Tastaturprobleme in Suchen

“Restaurant.öffnungszeiten.samstag.” So sehen seit iOS 8 fast alle meine Suchen in Safari aus. Der Grund ist die verkürzte Leertaste, die mit iOS 8 eingeführt wurde. In der derzeitigen iOS 8.3 Beta hat Apple das Problem aber endlich behoben. Die Leertaste wurde verlängert. Danke, Apple!
auf dem Homescreen auf. Diese fasst alle mit der Apple Watch aufgefangenen Aktivitäten zusammen.

Gaming

Sid Meier’s Starship für iPad veröffentlicht

Sid Meier ist bekannt für seine meist fabelhaften Strategiespiele. Mit Sid Meier’s Starship ist sein neuster Titel auch auf iOS vertreten. Das rundenbasierte Strategiespiel kostet 15€ und funktioniert nur auf dem iPad.

Microsoft

Microsoft will Siri-Alternative Cortana auf iOS bringen

Cortana, Microsofts Version von Siri und benannt nach einer Figur aus dem Halo-Franchise, soll dieses Jahr für iOS und Android veröffentlicht werden. Dabei soll es sich um eine eigenständige App handeln. Die Frage ist jedoch, wie gut Cortana ohne tiefere Einblicke funktionieren kann. Siri hat den Vorteil Einstellungen ändern und mit anderen Apps kommunizieren zu können. Wie uns allen bekannt ist, verbietet Apple dies.

Apple startet öffentliche Beta für iOS 8.3

ios.83

Etwas überraschend hat Apple ein öffentliches Beta-Programm für iOS 8.3 veröffentlicht. Interessierte Nutzer können sich über diesen Link anmelden und in das Programm eintragen. Aus bisher unbekannten Gründen scheinen jedoch nicht alle Nutzer auf die Webseite zugreifen zu können. Dies bedeutet, dass Apple entweder Personen nur zufällig akzeptiert oder die Seite einfach einige Probleme hat.

Sollte es dann doch einmal geklappt haben, muss man eine Datei installieren und kann sich die Beta anschließend ziehen. Wie immer solltet ihr wissen, dass ein Beta-Betriebssystem eure kompletten Daten löschen kann und Jailbreaker sollten allgemein die Finger davon lassen.

News Flash: 12.03.2015 – großes Wunderlist-Update, Condé Nast Luxus-Konferenz ,und mehr

Apple

Jony Ive und Marc Newson eröffnen gemeinsam Condé Nast Luxus-Konferenz

Jonathan Ive und Marc Newson werden im April in die Condé Nast International Luxury Conference in Florenz eröffnen. Beide werden während dem erstem Panel Frage und Antwort stehen.

Apps

6Wunderkinder veröffentlicht größeres Update für Wunderlist

Die 6Wunderkinder haben eine neue Version der To-Do-App Wunderlist veröffentlicht. Das Design der App wurde komplett vereinfacht, es wurden neue “Quick Add”-Knöpfe eingebaut und Wunderlist unterstützt nun unter jeder Plattform Ordner für Aufgaben.

Ulysses 2.0 für Mac und iPad veröffentlicht

Ulysses ist eine der besten Schreib-Apps für Mac und seit heute auch für iOS. Die in Deutschland programmierte App ermöglicht es, jegliche Art von Text-bezogenen Dokumente abzuspeichern. Mit der App könnt ihr sowohl einzelne, simple Texte als auch größere Projekte, wie Bücher, schreiben. Beide Apps wurden komplett auf das jeweilige Betriebssystem angepasst und unterstützen unter Anderem Funktionen, wie Handoff und iCloud Sync. Ulysses für iPad kostet 19,99€, Ulysses für Mac 44,99€.

Gaming

Über 1000 Spiele mit SteamOS kompatibel

Ich habe große Hoffnungen, was SteamOS angeht. Da das Betriebssystem aber auf Linux basiert, ist die Zahl der kompatiblen Spiele derzeit begrenzt. Seit Kurzem kann SteamOS aber über 1000 kompatible Titel zählen.

News Flash: 11.03.2015 – Apple Watch-Dock, Google Calendar für iOS, rosafarbenes iPhone und mehr

Apple

Nächstes iPhone erhält Force Touch, rosafarbenes Modell
Apple soll die Force Touch Technologie in das nächste iPhone einbauen wollen. Die Funktion wurde erstmals in der Apple Watch benutzt und kann zwischen einfachem Antippen und festem Drücken unterscheiden. Diese Erneuerung würde im iPhone nur Sinn machen, da Apple die Erfindung auch im neusten MacBook nutzt.
Etwas unglaubwürdiger ist das Gerücht, dass das nächste iPhone in rosa erhältlich sein soll. Ich schätze eher, dass Apple die C-Reihe erneuern wird.

iTunes und App Store nicht erreichbar
Laut Apples Status-Seite ist der App und iTunes Store derzeit nicht für Nutzer erhältlich. Solltet ihr euch also gewundert haben, wisst ihr nun, dass es sich dabei um ein bekanntes Problem handelt.

Twelve South stellt Docking-Station für Apple Watch vor

Während den nächsten Tagen wird mit Sicherheit eine Vielzahl an Zubehör für die Apple Watch vorgestellt. Das HiRise von Twelve South dient dank Magneten gleichzeitig als Docking-Station für die Apple Watch, ermöglicht es aber auch das Ladekabel zu befestigen und nachts die Uhr aufzuladen.

Apps

Google Calendar für iOS veröffentlicht

Googles Kalender-App ist auf iOS gelandet. Die App kommt im Material Design, unterstützt Google, iCloud, Yahoo, Exchange und CalDAV. Es gibt drei Ansichten, eine Terminansicht, eine Tagesansicht und eine Ansicht für drei Tage. Die App schlägt beim Anlegen eines Eintrags Kontakte und Orte vor und vervollständigt die Einträge mit Bildern und Kartenmaterial. Einige Probleme gibt es jedoch: Die App unterstützt weder das iPad, noch Landscape am iPhone. Auf dem Homescreen heißt die App übrigens Google Cal…

Nokia bringt neue Version von Here für iOS

Die erste Version von Nokias Kartendienst Here ließ auf dem iPhone sehr zu wünschen übrig. Die neue Version wiederum kann sich sehen lassen: öffentliche Verkehrsmittel, Live-Verkehrsinfos, Fotos und Reviews für verschiedene Orte und Offline-Karten samt Turn-by-turn. Die App ist kostenlos, derzeit aber wegen iTunes-Problemen offensichtlich noch nicht erhältlich.

Typed 1.1 veröffentlicht

Das Update der Schreibapp Typed bringt einen Typedwriter-Modus (nein, das ist kein Tippfehler), gibt weitere Anpassungsmöglichkeiten für die Schriftarten und behebt einige Fehler. Die App kostet rund 30€.

News Flash: 10.03.2015 – Apple Watch, Hotline Miami 2 und mehr

Nach dem gestrigen Event sind noch eine Reihe von kleineren Infos rund um die Apple Watch bekannt geworden. Weiterlesen…

News Flash: 09.03.2015 – Apple-Event Special: Apple Watch, ResearchKit, das neue MacBook

Screenshot 2015-03-09 20.10.58

Das Apple-Event ging gerade zu Ende und es wird Zeit für das erste News Flash Special auf ApfelTech. Ich unterteile die Kategorien je nach Ankündigung und fasse euch hier die wichtigsten Infos zusammen. Weiterlesen…

Apple Event Live-Stream heute um 18 Uhr

promo_apple_events_geo_alt_large

Falls es euch heute wie mir ging, habt ihr überraschend festgestellt, dass das heutige Apple Event bereits um 18 Uhr startet und nicht wie üblich um 19 Uhr unserer Zeit. Der Grund ist, dass in den USA seit Sonntag Sommerzeit ist. Also schaltet bereits um 18 Uhr den Live-Stream an.

Und solltet ihr unterwegs sein und könnt das Event nicht schauen, werdet ihr einen Live-Ticker von mir auf dem ApfelTech Twitter-Account finden.