Alle Artikel von

iPhone Trade-In-Programm nun auch in Deutschland

trade_in

Apple hat das Trade-In-Programm für iPhones nach Deutschland gebracht. Auf den Webseiten der verschiedenen deutschen Stores ist ein neuer Punkt aufgetaucht, der das Trade-In-Programm nennt.

So können Kunden, die ein neues iPhone kaufen wollen, ihr altes Gerät eintauschen und bis zu 230€ auf dem Kauf eines neuen Gerätes sparen. Die Option ist übrigens auch in der offiziellen Apple Store App aufgetaucht.

Android-Tagebuch – Tag 1: Custom ROM und erste Eindrücke

nexus5

Mein Nexus 5 ist gestern angekommen. Es wurde von mir ausgepackt, eingerichtet und nach nicht mal 24 Stunden gerooted (vergleichbar mit einem Jailbreak). Mittlerweile habe ich eine Custom ROM namens Paranoid Android (hauptsächlich wegen einer Funktion: Notification Peek) installiert.

Die ersten Eindrücke von Android und dem Nexus 5 sind gemischt. Zum Einen gibt es in Android selbst eine Reihe von Funktionen, die mir sehr gefallen und die ich gerne in einer Form in iOS sehen würde. Beispiele sind das oben erwähnte Peek, die Einbindung von Accounts wie Dropbox, Twitter und Google und die kleine LED-Lampe für Benachrichtigungen. Negativ fiel mir allgemein das Angebot an Apps im Google Play Store auf. Ich bin mittlerweile auf eine Vielzahl von Apps gestoßen, die Urheberrechte verletzen oder den Nutzer mit leeren Versprechungen in die Irre führen. Auch tue ich mich bisher schwer Android-Alternativen für meine meist genutzten iOS-Apps zu finden. Es fehlen mir zurzeit noch ein Twitter-Client, eine OmniFocus-Alternative, einen Pinboard-Client und eine gute Kalender-App. Auf der anderen Seite gibt es jedoch zwei Apps, die mich positiv überrascht haben und mir sehr gefallen: Press, ein RSS-Client und Robin, ein App.net-Client.

Ich werde die nächsten Tage damit verbringen, weiter nach Apps zu suchen, mich mit Android vertraut zu machen und zu sehen, was alles mit einem gerooteten Gerät machbar ist. Solltet ihr irgendwelche Fragen haben, Anregung für Artikel oder vielleicht sogar App-Vorschläge haben, schreibt einen Kommentar oder eine Reply auf Twitter.

Jobs in E-Mail über Apple TV, Krieg gegen Android und Apples Strategie

In einer neuen E-Mail von Steve Jobs, die während dem Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung veröffentlicht wurde, wurden einige interessanten Informationen rund um die Zukunft des Apple TV, den Krieg zwischen Apple und Google, und Apples allgemeine Strategie bekannt.

Die E-Mail wurde Ende 2010 verschickt. Zu dem Zeitpunkt arbeitete Apple bereits am iPhone 4S, das in den E-Mails “plus’ iPhone 4″ genannt wird, so wie am iPhone 5. Auch sollte zum damaligen Zeitpunkt bereits ein kostengünstigeres iPhone veröffentlicht werden, das stärker auf dem iPod touch basierte. Wegen dem Erfolg des iPhone 3GS wurde der Plan jedoch nie umgesetzt.
Auch wollte Apple bis 2012 ein LTE-Gerät veröffentlichen, was sie schlussendlich geschafft haben.

In einem nächsten Punkt geht Steve Jobs auf die Strategie rund um iOS und iCloud ein. Jobs gab in der E-Mail zu bei einigen Punkten hinter Android zu stehen und arbeitete an Plänen, wie iOS Android wieder überholen könne. Einer der Punkte auf der Liste ist Siri.
Viele Funktionen, die Apple in iCloud integrierte, sollten zu Beginn in eine leicht aktualisierte Version von MobileMe fließen. Als Beispiele werden unter Anderem Find My Friends, Photo Stream und iOS Backups genannt.

In einem weiteren Punkt schneidet Jobs auch das Apple TV an. Apple spielte 2010 bereits mit der Idee einen Browser und App Store hinzuzufügen. Interessant ist auch die Erwähnung von “Magic Wand” was mit Sicherheit eine verbesserte Apple Fernbedienung sein muss.
Weiterlesen…

Neue Themen auf ApfelTech

nexus5

Vor einiger Zeit habe ich diese Umfrage auf ApfelTech gestartet. Ich wollte sehen, welche Themen euch auf ApfelTech besonders interessieren würden und welche von denen ich hier integrieren könnte. Dabei fiel die Wahl vor allem auf Design, Produktivität, Fotografie und Android. Ich arbeite gerade an einem Konzept, wie man diese Themen am besten in ApfelTech integrieren könnte, ohne dabei den Kern des Blogs zu verlieren, da es sich schlussendlich immer noch um eine Technik-Webseite rund um Apple handelt.

Beispielsweise plane ich einige Artikel rund um Android. Ich will wissen, wie Googles eigenes Smartphone im Vergleich mit meinem iPhone abschneidet, ob ich Android mag und welche alternativen Apps ich für meine meist genutzten iPhone-Apps finde. Custom ROMs und Rooting könnte auch irgendwo seinen Platz finden.
Zum Thema Design habe ich mir gedacht ab und an Produkte1 zu testen, die ich selbst als optisch ansprechend ansehe. Auch verlinke ich öfters Artikel über designspezifische Themen. Das Gleiche gilt auch für die Fotografie. Ich selbst nutze eine Olympus E-PL5, lerne aber selbst noch viel. Je nach Interesse kann ich meine Erfahrungen hier auf ApfelTech mit euch teilen.
Was das Thema “Produktivität” angeht, werde ich zum Einen auch auf Artikel verlinken, selbst aber auch meine verschiedene Workflows vorstellen.
Alles in allem werde ich also öfters über den Tellerrand schauen und über die verschiedensten Themen schreiben. Der Hauptfokus bleibt aber natürlich bei Apple.

Wie gesagt, arbeite ich selbst noch an verschiedenen Ideen für die gewählten Themen. Falls ihr Vorschläge habt, etwas bestimmtes über eins der Themen wissen wollt oder andere Fragen habt, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen.


1. Diese Produkte sind nicht immer aus dem Technik-Bereich.

Facebook Messenger unterstützt Anrufe über VoIP

Facebook hat ein Update für die Messenger-App veröffentlicht, welches es ermöglicht Anrufe über Voice-over-IP zu tätigen. Somit ist es nun möglich Freunde, die eine der Facebook Apps installiert haben, kostenlos über Wi-Fi anzurufen. Bei Anrufe über das Mobilfunknetz fallen natürlich die üblichen Kosten des Providers an.

Um ein solches Telefonat zu starten, muss man das neue Telefon-Icon in Chats mit Facebook-Freunden antippen. Anschließend startet der Anruf. Sollten Personen nicht in der Freundesliste sein, kann der Anruf nicht begonnen werden.

Letzte Woche wurde ein Update für die App veröffentlicht, welche es erlaubt Gruppenchats anzulegen.

Download @
App Store
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

Office für iPad 12 Millionen mal installiert

Microsoft gab bekannt, dass die Office für iPad Apps insgesamt über zwölf Millionen mal geladen wurde. Mit dabei ist jedoch auch OneNote für iPad, eine App, die seit längerer Zeit im App Store ist. Wie oft welche App geladen wurde, wollte Microsoft jedoch nicht verraten.

Kurz nach dem Launch sind die einzelnen Apps aus der Office-Suite auf die ersten drei Plätze in den Top Charts gelandet. Da Microsoft die Apps aber ohne Editierfunktionen kostenlos anbietet, könnte man sagen, dass die Platzierungen etwas verfälscht sind, da mit Sicherheit nicht jeder der Nutzer gleich ein Office 365 Abonnement mitgekauft hat.

Die eigentliche Frage ist jedoch, wie viele der Nutzer die App gelöscht haben, nachdem sie merkten, dass man eben ein solches Abonnement braucht.

Apple kauft Spracherkennungsfirma Novauris

Apple gab gestern bekannt Novauris, eine Firma für Spracherkennungssoftware, aufgekauft zu haben. Dies soll jedoch bereits letztes Jahr passiert sein, bisher flog die Übernahme aber unter dem Radar. Das ehemalige Team von Novauris arbeitet zurzeit daran, Siri zu verbessern.

Apple bestätigte den Deal gestern, nachdem Techcrunch darüber berichtet hat, mit ihrem üblichen Statement:

Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans.

Die Gründe, warum Apple Novauris aufgekauft haben könnte, sind mit großer Sicherheit sowohl die Technik als auch das Team hinter Novauris. Zum Einen sind die Gründer bekannte Experten im Bereich der Spracherkennung und arbeiteten ursprünglich bei Dragon Systems, die bekannte Apps wie DragonDictate entwickeln.
Zudem ist die Technik von Novauris interessant. Wie Techcrunch schreibt:

One of the biggest differentiators about Novauris in terms of the competitive landscape, is that they operated in both the embedded and server space, and they also owned the core engine.

Wie viel die Übernahme Apple gekostet hat, ist nicht bekannt. An Geld sollte es Apple aber sowieso nicht mangeln.

metatakten #1 – Was zur Hölle?!

metatakten

Benjamin | Übertakten:

Ey, Freunde des gepflegten Gentlemen-Sports Videospiele –  wir dürfen euch heute zur unserer ersten Folge metatakten begrüßen, unser neues Format zu einem einzigen Thema. Wow. Was für ein Geniestreich.

Wir haben bei Übertakten etwas Neues gestartet: metatakten. Metatakten ist ein weiterer Podcast (der im normalen Feed landet), bei dem wir über ein einziges Thema sprechen und dieses abhandeln. Meist sind das Metathemen. Diese Woche reden wir über WTF-Momente in Videospielen. Also viel Spaß beim Zuhören, denn:

Das heutige Thema sind unsere liebsten Was-zur-Hölle-Momente aus Videospielen und davon gibt es einige. Wir werden lachen, weinen, Pipi in der Hose haben, Blödsinn reden, und hoffentlich nicht noch mehr, was in die Hose geht.