Alle Artikel von

Mark Jardine veröffentlicht Tweetbot für Yosemite Teaser

fullspeedahead

Mark Jardine, Designer von Tapbots, hat gestern via Twitter einen Teaser für das kommende Redesign von Tweetbot für Mac veröffentlicht. Tweetbot besitzt weiterhin den gleichen Aufbau, wie die jetzige Version, passt aber scheinbar besser in das Design von Yosemite.

Jardine scheint auch eine neue Version der Rechen-App Calcbot in den Teaser gepackt zu haben. Im November wurde eine Mac-Version von Calcbot veröffentlicht, ein Update der iOS-Version lässt aber seit Ewigkeiten auf sich warten.

Übrigens hasse ich Teaser. Ich bin viel zu ungeduldig für so etwas. Und da Jardine kein Datum in den Tweet gepackt hat, werde ich wohl noch etwas länger leiden müssen.

Indiegogo: Typed wird zur Blogging-Plattform

Vor einiger Zeit schrieb ich über Typed – eine Markdown-App von Realmac Software. Heute hat die Firma aus England eine Indiegogo-Kampagne gestartet, um die Zukunft von Typed einzuleiten. Weiterlesen…

Michael Fassbender und Seth Rogen als Steve Jobs und Steve Wozniak

stevejobs_bio1

Gestern wurden erste Bilder von einem mittlerweile gelöschten Twitter-Account gepostet, die Michael Fassbender und Seth Rogen in ihren jeweiligen Rollen zeigen.

Die Verfilmung der Steve Jobs Biografie konzentriert sich auf drei wichtige Ereignisse in der Geschichte Apples: die Vorstellung des ersten Macs, des NeXT Cubes und des iPods.

Wirklich ähneln tun sich Fassbender und Jobs jedoch nicht. Weiterlesen…

Drohne filmt Baustelle von Apples neuem Campus

Wer hätte mal gedacht, dass ich mir ein fast vierminütiges Video mit schlechter Musik anschaue, in dem eine Drohne1 über eine Baustelle fliegt. Es ist aber nicht irgendeine Baustelle, sondern die von Apples Raumschiff-ähnlichen Campus.

apple-campus-2-project-schedule

Bis Mitte des Jahres soll der Erdbau dauern und Ende 2016 wollen die 12.000 Apple-Mitarbeiter in das Gebäude umziehen.


  1. Eigentlich wäre so eine Drohne ganz nett. 

iOS 8.2 Beta 5 an Entwickler verteilt

Gestern Abend packte Apple eine neue Beta von iOS 8.2 für Entwickler aus. Die fünfte Beta dieser iOS-Version konzentriert sich weiterhin auf die Einführung von Apple Watch spezifischen Funktionen. Neben den üblichen Geschichten wie Bugfixes und Verbesserungen, gibt es jetzt auch ein finales Icon für die Apple Watch Companion-App. Das Update kann im Developer Center oder über den Over-The-Air-Updater geladen werden.

A propos Apple Watch: Wer kauft sich eine?

Telekom: 100MB mehr für Spotify-Nutzer

telekom

Die Telekom spendiert allen Nutzern mit Spotify-Option 100 Megabyte mehr an Datenvolumen. Damit soll ein bekanntes Problem gelöst werden, dass Spotify am Volumen saugt, obwohl es Teil des eigenen Vertrags ist. Diese Änderung wurde mittlerweile von der Telekom offiziell gegenüber den Kollegen vom iPhone-Ticker bestätigt:

Telekom Vertrags- oder Xtra-Kunden mit einem Spotify-Vertrag bzw. einer Spotify Option erhalten monatlich 100 MB zusätzliches Datenvolumen. Dieses wird automatisch dem bestehenden Datenvolumen hinzugerechnet.

Eine schöne Erneuerung für alle Kunden, ich wundere mich aber etwas, dass die Telekom das Problem technisch nicht anders lösen konnte.

mophies Super-Bowl-Werbung

mophie ist der erste Hersteller von iPhone-Zubehör, der eine Werbung für den Super Bowl produzieren lässt, die sogar recht gut ist. Für die Werbung hat mophie den Weltuntergang eingeleitet; eine Naturkatastrophe nach der anderen bricht herein, Hunde gehen mit Menschen spazieren und die Erdatmosphere löst sich auf. Und keines dieser Probleme kann von Gott gelöst werden, denn sein Smartphone-Akku ist leer. Hach, hätte er doch nur ein mophie Batterie-Pack benutzt.
Weiterlesen…

Jailbreak-Drama: Comex gegen Saurik

In der Jailbreak-Community scheint sich eine Art Drama zu nähern. Comex, der Entwickler der ehemaligen Jailbreak-Software JailbreakMe, ist zurück und will an einer Alternative zu Cydia und Cydia Substrate1 arbeiten. Er will seine Alternative namens Substitute als quelloffene Software programmieren. Auf der Github-Seite des Projekts schreibt er:

 The way I see it, jailbreaking is fundamentally about taking something closed and fixed and opening it up to hacking and modification: perhaps allowing a mess to be made, but quite possibly ending up with something unique and different. This ideal of openness is very similar to that of free software, and I therefore believe that it’s in the spirit of jailbreaking to make as much low-level stuff open as possible, both for inspection and modification by curious users

Saurik reagiert in einem Blogpost auf die verschiedenen Punkte und kritisiert dabei vor allem die Diskussion “offen gegen geschlossen”. Substrate ist ein geschlossenes System, da es in der Vergangenheit ein Konkurrenzprojekt, namentlich Rock Your iPhone, gab, welches versuchte ein eigenes geschlossenes System auf Basis von Cydia Substrate aufzubauen. Gleichzeitig erklärt Saurik auch, dass er selbst an offenen Systemen arbeitet, als Beispiel nennt er Winterboard und Cydia selbst.

Saurik scheint auf Comex’ Idee allergisch zu reagieren. Er schreibt in seinem Blogpost, dass er sogar darüber nachdenken könne, die Jailbreak-Community zu verlassen. Fürs Erste wird er sich zurückziehen und nur noch im Hintergrund aktiv sein. Gleichzeitig gibt Saurik jedoch auch bekannt, an neuen Funktionen für Cydia zu arbeiten:
eine Änderung am Design der Home-Page, Änderungen am Bezahlsystem und ein Substrate-Update mit einem besseren SDK.

Was Comex und Substitute angeht, sollte gewusst sein, dass die Entwicklung erst vor Kurzem begonnen hat.


  1. Cydia Substrate ist die Software, die Code in bestehende App einspeißt. Entwickeln Programmierer ein Tweak für eine App (beispielsweise Mail), wird Substrate genutzt, um diesen Tweak im Code von Mail auszuführen.