Alle Artikel von

Apple startet öffentliche Beta für iOS 8.3

ios.83

Etwas überraschend hat Apple ein öffentliches Beta-Programm für iOS 8.3 veröffentlicht. Interessierte Nutzer können sich über diesen Link anmelden und in das Programm eintragen. Aus bisher unbekannten Gründen scheinen jedoch nicht alle Nutzer auf die Webseite zugreifen zu können. Dies bedeutet, dass Apple entweder Personen nur zufällig akzeptiert oder die Seite einfach einige Probleme hat.

Sollte es dann doch einmal geklappt haben, muss man eine Datei installieren und kann sich die Beta anschließend ziehen. Wie immer solltet ihr wissen, dass ein Beta-Betriebssystem eure kompletten Daten löschen kann und Jailbreaker sollten allgemein die Finger davon lassen.

News Flash: 12.03.2015 – großes Wunderlist-Update, Condé Nast Luxus-Konferenz ,und mehr

Apple

Jony Ive und Marc Newson eröffnen gemeinsam Condé Nast Luxus-Konferenz

Jonathan Ive und Marc Newson werden im April in die Condé Nast International Luxury Conference in Florenz eröffnen. Beide werden während dem erstem Panel Frage und Antwort stehen.

Apps

6Wunderkinder veröffentlicht größeres Update für Wunderlist

Die 6Wunderkinder haben eine neue Version der To-Do-App Wunderlist veröffentlicht. Das Design der App wurde komplett vereinfacht, es wurden neue “Quick Add”-Knöpfe eingebaut und Wunderlist unterstützt nun unter jeder Plattform Ordner für Aufgaben.

Ulysses 2.0 für Mac und iPad veröffentlicht

Ulysses ist eine der besten Schreib-Apps für Mac und seit heute auch für iOS. Die in Deutschland programmierte App ermöglicht es, jegliche Art von Text-bezogenen Dokumente abzuspeichern. Mit der App könnt ihr sowohl einzelne, simple Texte als auch größere Projekte, wie Bücher, schreiben. Beide Apps wurden komplett auf das jeweilige Betriebssystem angepasst und unterstützen unter Anderem Funktionen, wie Handoff und iCloud Sync. Ulysses für iPad kostet 19,99€, Ulysses für Mac 44,99€.

Gaming

Über 1000 Spiele mit SteamOS kompatibel

Ich habe große Hoffnungen, was SteamOS angeht. Da das Betriebssystem aber auf Linux basiert, ist die Zahl der kompatiblen Spiele derzeit begrenzt. Seit Kurzem kann SteamOS aber über 1000 kompatible Titel zählen.

News Flash: 11.03.2015 – Apple Watch-Dock, Google Calendar für iOS, rosafarbenes iPhone und mehr

Apple

Nächstes iPhone erhält Force Touch, rosafarbenes Modell
Apple soll die Force Touch Technologie in das nächste iPhone einbauen wollen. Die Funktion wurde erstmals in der Apple Watch benutzt und kann zwischen einfachem Antippen und festem Drücken unterscheiden. Diese Erneuerung würde im iPhone nur Sinn machen, da Apple die Erfindung auch im neusten MacBook nutzt.
Etwas unglaubwürdiger ist das Gerücht, dass das nächste iPhone in rosa erhältlich sein soll. Ich schätze eher, dass Apple die C-Reihe erneuern wird.

iTunes und App Store nicht erreichbar
Laut Apples Status-Seite ist der App und iTunes Store derzeit nicht für Nutzer erhältlich. Solltet ihr euch also gewundert haben, wisst ihr nun, dass es sich dabei um ein bekanntes Problem handelt.

Twelve South stellt Docking-Station für Apple Watch vor

Während den nächsten Tagen wird mit Sicherheit eine Vielzahl an Zubehör für die Apple Watch vorgestellt. Das HiRise von Twelve South dient dank Magneten gleichzeitig als Docking-Station für die Apple Watch, ermöglicht es aber auch das Ladekabel zu befestigen und nachts die Uhr aufzuladen.

Apps

Google Calendar für iOS veröffentlicht

Googles Kalender-App ist auf iOS gelandet. Die App kommt im Material Design, unterstützt Google, iCloud, Yahoo, Exchange und CalDAV. Es gibt drei Ansichten, eine Terminansicht, eine Tagesansicht und eine Ansicht für drei Tage. Die App schlägt beim Anlegen eines Eintrags Kontakte und Orte vor und vervollständigt die Einträge mit Bildern und Kartenmaterial. Einige Probleme gibt es jedoch: Die App unterstützt weder das iPad, noch Landscape am iPhone. Auf dem Homescreen heißt die App übrigens Google Cal…

Nokia bringt neue Version von Here für iOS

Die erste Version von Nokias Kartendienst Here ließ auf dem iPhone sehr zu wünschen übrig. Die neue Version wiederum kann sich sehen lassen: öffentliche Verkehrsmittel, Live-Verkehrsinfos, Fotos und Reviews für verschiedene Orte und Offline-Karten samt Turn-by-turn. Die App ist kostenlos, derzeit aber wegen iTunes-Problemen offensichtlich noch nicht erhältlich.

Typed 1.1 veröffentlicht

Das Update der Schreibapp Typed bringt einen Typedwriter-Modus (nein, das ist kein Tippfehler), gibt weitere Anpassungsmöglichkeiten für die Schriftarten und behebt einige Fehler. Die App kostet rund 30€.

News Flash: 10.03.2015 – Apple Watch, Hotline Miami 2 und mehr

Nach dem gestrigen Event sind noch eine Reihe von kleineren Infos rund um die Apple Watch bekannt geworden. Weiterlesen…

News Flash: 09.03.2015 – Apple-Event Special: Apple Watch, ResearchKit, das neue MacBook

Screenshot 2015-03-09 20.10.58

Das Apple-Event ging gerade zu Ende und es wird Zeit für das erste News Flash Special auf ApfelTech. Ich unterteile die Kategorien je nach Ankündigung und fasse euch hier die wichtigsten Infos zusammen. Weiterlesen…

Apple Event Live-Stream heute um 18 Uhr

promo_apple_events_geo_alt_large

Falls es euch heute wie mir ging, habt ihr überraschend festgestellt, dass das heutige Apple Event bereits um 18 Uhr startet und nicht wie üblich um 19 Uhr unserer Zeit. Der Grund ist, dass in den USA seit Sonntag Sommerzeit ist. Also schaltet bereits um 18 Uhr den Live-Stream an.

Und solltet ihr unterwegs sein und könnt das Event nicht schauen, werdet ihr einen Live-Ticker von mir auf dem ApfelTech Twitter-Account finden.

News Flash: 08.03.2015 – Apples Musik-Dienst, Apple Watch, und mehr

In etwas mehr als 24 Stunden werden Tim Cook, Phil Schiller und Co. auf der Bühne stehen und uns endlich alles über die Apple Watch erzählen. Vor allem die Preise werden viele Nutzer interessieren, da bis heute noch nicht klar ist, was die normale Apple Watch kosten und wie teuer ein Armband sein wird.

Apple

Apples Streaming-Dienst soll keine kostenlose Option anbieten

Laut Re/code will Apple gemeinsam mit den Musik-Labels daran arbeiten, kostenlose Streaming-Angebote abzuschaffen. So wollen Apple-Mitarbeiter den Musik-Labels versprochen haben, selbst keine kostenlose Option anzubieten. Im Gegenzug will Apple den Preis des Streaming-Dienstes aber von 9,99 auf 7,99 US-Dollar senken. Eigentlich ein intelligenter Schachzug, da so mehr Menschen mit dem Gedanken spielen von einem kostenlosen zu einem kostenpflichtigen Dienst zu wechseln.

Apple lädt Entwickler nach Cupertino ein, sollen Apple Watch Apps bauen

Natürlich lädt Apple größere Entwickler à la Facebook ein, um ihnen bei der Entwicklung an Apple Watch Apps zu helfen. Einige dieser Kollaborationen werden mit Sicherheit am Montag Abend präsentiert. Überraschend ist jedoch die Behauptung, dass auch Spieleentwickler eingeladen sind. Angry Birds auf der Apple Watch könnte also letztendlich wirklich passieren. (Bitte nicht.)

Things wird auf Apple Watch landen

Via Tweet hat Cultured Code bekannt gegeben, Things für Apple Watch fertig gestellt zu haben und die App gleichzeitig mit der Veröffentlichung anbieten zu wollen.


Morgen wird ein sehr interessanter Tag. Neben Apple Pay kann ich mir noch einige Worte über iOS 8.2, Apple Pay und vielleicht auch neuen MacBooks vorstellen. Einige Gerüchte besagen sogar, dass Muse morgen auf der Bühne auftreten soll.

Wie angekündigt, wird es morgen einen Stream geben. Nach dem Event werde ich alle Geschehnisse hier in einem News Flash Special zusammenfassen.

News Flash: 06.03.2015 – Hearthstone für iPhone in Arbeit, Java installiert Adware, und mehr

Apple

Financial Times interviewt Jony Ive über Mac, Design, Apple Watch
Die Financial Times hat Jony Ive für ein Portrait interviewt, in dem er über den Mac redet, erklärt warum er Design mag und wo die Unterschiede zwischen Smartphone- und Smartwatch-Design liegen. Die Financial Times nennt übrigens Preise für die Apple Watch, die aber bereits durch Apple widerlegt wurden.

Java packt Adware in Mac-Installer
Unter Windows ist dieses Phänomen bekannt: installiert ihr Java, wird die Homepage des Browsers eurer Wahl automatisch in Ask.com umgeändert, außer ihr deaktiviert dies nachträglich. Laut ZDNet wird dies sich aber nun ändern.

Apple Musik-Streamingdienst dann doch erst später
Wie zu erwarten, wird Apple den eigenen Streaming-Dienst dann doch erst zur WWDC vorstellen. Dies behauptet zumindest 9to5macs Mark Gurman. Der Dienst wird Teil der iPod-App auf dem iPhone und soll 7,99 US-Dollar monatlich kosten.

Webseite zeigt Apple Watch + Armbänder Kombinationen

Screenshot 2015-03-06 18.14.59

Die folgende Webseite ermöglicht es, die verschiedenen Apple Watch Modelle mit Armbändern zu kombinieren und sich dann anzeigen zu lassen. Unsicher ist jedoch, ob die Kombinationen letztendlich auch im Handel erhältlich sind. Das Bild zeigt übrigens mein Wunschmodell.

Games

Valve nennt Steam Machine Preise
Ich behauptete lange, dass Valve mit einer Konsole den kompletten Spielemarkt verändern könnte. Dies ist bisher nicht passiert, wird es sicher auch nicht mehr, aber zumindest kommen die Steam Machines näher. Valve veröffentlichte eine neue Unterseite, die Preise samt Veröffentlichungsdatum nennt.

Hearthstone für iPhone in den kommenden Monaten

Screenshot 2015-03-06 17.20.03

Gerade erst frisch während PAX East angekündigt: Hearthstone für iPhone ist derzeit in geschlossener Alpha und soll in den kommenden Monaten kommen.

iPad- und Mac-Spieler können außerdem ab dem 19. März den nächsten DLC “Blackrock Mountain” vorbestellen. Erscheinungsdatum ist im April. Einen Vorgeschmack auf kommende Karten gibt es bei Hearthpwn.