Alle Artikel von

Apple: iCloud nicht schuld an Promihack

Apple:

After more than 40 hours of investigation, we have discovered that certain celebrity accounts were compromised by a very targeted attack on user names, passwords and security questions, a practice that has become all too common on the Internet. None of the cases we have investigated has resulted from any breach in any of Apple’s systems including iCloud or Find my iPhone.

Nachdem schlüpfrige Fotos von verschiedenen Stars auf diversen Internetplattformen aufgetaucht sind, hieß es von mehreren Seiten, dass Apples iCloud-Dienst gehackt wurde und Daten somit auf Apples Servern nicht sicher sein sollen.

Nach einigen Untersuchungen soll Apple erkannt haben, dass verschiedene Accounts gezielt attackiert wurden und die Kombination aus unsicherem Passwort und Sicherheitsfrage diesen Hack ermöglicht hat. Apples iCloud-Server sollen demnach sicher sein, so lange man ein starkes Passwort benutzt.

Mac Mini als Media-Hub – Teil 4: Time Machine Backups erstellen

mac-mini-serie

Nach einer etwas längeren Pause ist es wieder an der Zeit sich dem Mac Mini zu widmen. Heute, im vierten Teil, verwandeln wir unseren Mac Mini in eine Time Capsule, um Backups von anderen Macs zu lagern. Weiterlesen…

Apple veröffentlicht iOS 8 Beta 5 und Yosemite Developer Preview 5

Screenshot 2014-06-17 19.49.58Apple führt den Update-Zyklus fort und veröffentlicht iOS 8 Beta 5 und Yosemite Developer Preview 5 für Entwickler.

ios8beta5

Laut Changelog wurden kleinere Fehler behoben, doch sobald wir Neuerungen entdecken, aktualisieren wir diesen Artikel. In zwei Wochen sollte dann wieder die Updates freigegeben werden.

Apple veröffentlicht iOS 8 Beta 4 und OS X 10.10 Yosemite Developer Preview 4

Screenshot 2014-06-17 19.49.58Apple hat heute wie erwartet neben iOS 8 Beta 4, auch noch OS X 10.10 Yosemite Developer Preview 4 veröffentlicht. Bisher gibt es keinen offiziellen Changelog, sobald Neuerungen bekannt sind, aktualisieren wir diesen Artikel.

iOS 8 sowie OS X 10.10 Yosemite sollen in diesem Herbst veröffentlicht werden.

Update: Weiterlesen…

Mac Mini als Media-Hub – Teil 3: Zeit zum Zocken, die Mini Spielkonsole wird eingerichtet

mac-mini-serie

Beim ersten Mal haben wir das Grundgerüst erstellt, beim zweiten Teil den Mediaserver installiert und nun richten wir den Mac Mini als Spielekonsole ein.
Obwohl ich eine Wii, eine Xbox 360 und eine Playstation 4 besitze, gibt es dennoch Momenten, bei denen ich lieber am Mac spiele.
Der Fokus des heutigen Artikels liegt aber größtenteils auf der Verwendung von Spiel Controllern.

Bevor wir aber einen Controller verbinden, brauchen wir natürlich erst Spiele. Besonders beliebt und einfach zu benutzen sind Emulatoren, ich werde euch die zwei Bekanntesten vorstellen.
Weiterlesen…

Mac Mini als Media-Hub – Teil 2: Plex & legale Filme laden

mac-mini-serie

Das letzte mal haben wir am Grundgerüst unserer Multimediabox gearbeitet und bereits AirPlay-Unterstützung eingebaut. Heute richten wir die Media-Funktionen ein.

Ich selbst nutze zurzeit Plex und bevorzuge es XBMC. Insbesondere iOS-Nutzern kann ich Plex nur empfehlen.
Weiterlesen…

Mac Mini als Media-Hub – Teil 1: Grundgerüst

mac-mini-serie

Seit einigen Jahren bin ich nun Besitzer eines Mac Minis. Dabei war mir von Anfang an klar, dass ich den Mac Mini nicht als Computer, sondern viel mehr als Medienserver nutzen werde. Doch am Ende beließ ich es nicht nur bei Medienserver, sondern aus meinem kleinen Mac Mini wurde viel mehr.
Mit dieser Anleitung zeige ich euch, wie man seinen Mac Mini (oder jeden anderen Mac) in eine Spielkonsole, in einen Medien- und in einen Backup-Server verwandeln kann.
Die Anleitung wird in Form einer fortlaufenden Serie veröffentlicht und wird diese Themen beinhalten:

#1 

Mac Mini – das Grundgerüst inklusive Apps

  • Steuerung
  • AirPlay

Weiterlesen…

Flappy Bird Entwickler denkt über Come Back nach

flappybird
Flappy Bird war betragsmäßig für den Entwickler ein voller Erfolg, doch menschlich hatte er Probleme mit dem Spiel. So wurde Flappy Bird vor einigen Wochen vom Entwickler aus dem App Store entfernt, doch nun meldet sich dieser im Rolling Stone Interview zu Wort:

Since taking Flappy Bird down, he says he’s felt “relief. I can’t go back to my life before, but I’m good now.” As for the future of his flapper, he’s still turning down offers to purchase the game. Nguyen refuses to compromise his independence. But will Flappy Bird ever fly again? “I’m considering it,” Nguyen says. He’s not working on a new version, but if he ever releases one it will come with a “warning,” he says: “Please take a break.”

Demnach denkt er darüber nach das Spiel erneut in den App Store zu stellen, aber mit dem Hinweis, dass man eine Pause einlegen soll. Das Spiel übergibt er allerdings keinem Entwicklerstudio, da er weiterhin unabhängig bleiben will. Das ganze Interview könnt ihr hier nachlesen.