Erstes Firefox OS Handy ab morgen in Spanien erhältlich


Der spanische Mobilfunkanbietet Telefonica will ab morgen das erste Handy mit Firefox OS auf den Markt bringen. Das ZTE Open soll 69€ kosten und mit einem 30€ Guthaben geliefert werden.

Das ZTE Open wird mit einem einkernigen Snapdragon S1 (man vermutet eine Stärke von 600 MhZ), 512 MByte Speicher und einem 3,5-Zoll-Display ausgestattet sein. Die Kamera soll Bilder mit bis zu 3 Megapixel schießen können. Auch die deutsche Telekom will ein Firefox OS Handy im Angebot aufnehmen. Das Alcatel One Touch Fire ist von der Hardware vergleichbar mit dem ZTE Open. Der Einzige unterschied liegt bei einem stärkeren 1-GhZ-Prozessor. Das One Touch Fire soll zuerst in Polen veröffentlicht werden.

Firefox OS ist Mozillas Interpretation eines mobilen Betriebssystemes. Mozilla setzt hier hauptsächlich auf HTML5 und erlaubt es so, Apps mithilfe von Javascript und offenen APIs Zugriff auf das Betriebssystem zu geben. Im Laufe des Jahres sollen noch weitere Smartphones mit dem Betriebssystem erscheinen.

Autor: Kevin Wammer
22 Jahre. Blogger, Redakteur, Mitgründer, Podcaster, Gamer, Halb-Italiener, Halb-Luxemburger, Prokrastinat, Buzzword 1, Buzzword 2.
  • ispeedy

    Was für ein Müllhaufen !! ;-p
    Ich Lach mich schlapp!!

  • Hubi

    Der letzte schei**
    Die haben aber schon nicht das gefühl sie hätten erfolg! Oder?

  • lol

    Naja, teuer ist es ja auch nicht. 39 Euro ist doch nicht soooo schlecht…

  • Mr.Lane

    Super alternative zu dem teuren gerätemarkt. Qualitativ siehts nich sehr ansprechend aus. Aber ich denk die zielgruppe mit wenig cash ist froh um solche projekte.

  • Yasin

    Ich finde es für Einsteiger voll praktisch :D

  • http://URL oli79

    cool dass das gerät in der demo leicht ruckelt ^^