Apple veröffentlicht Zahlen für das dritte Quartal 2013

Apple hat während dem Conference-Call neue Zahlen für das dritte Finanzquartal 2013 veröffentlicht.

$35,3 Milliarden Dollar wurden eingenommen, davon sind $6,9 Milliarden als Gewinn zu verbuchen. Um diese Zahlen zu erreichen, hat Apple 14,6 Millionen iPad, 31,2 Millionen iPhones und 3,8 Millionen Macs verkauft. Gleiches Quartal, letztes Jahr: $35 Milliarden Einnahmen, davon $8,8 Milliarden Gewinn. 17 Millionen verkaufte iPads, 26 Millionen verkaufte iPhones, 6.8 Millionen verkaufte iPods und 4 Millionen verkaufte Macs. Interessant ist zudem, dass dies das erste Quartal ist, während dem keine neue iPad-Generation vorgestellt wurde.

Einer der interessantesten Sätze während dem Conference Call war aber dieser:

We are really excited about the upcoming releases of iOS 7 and OS X Mavericks, and we are laser-focused and working hard on some amazing new products that we will introduce in the fall and across 2014.

6,9 Millarden Dollar an Profit. Aber immer noch 1,9 Milliarden US-Dollar weniger als im Vorjahr. Na, wer traut sich “Apple is doomed” zu rufen?

Autor: Kevin Wammer
22 Jahre. Blogger, Redakteur, Mitgründer, Podcaster, Gamer, Halb-Italiener, Halb-Luxemburger, Prokrastinat, Buzzword 1, Buzzword 2.
  • Joshi2001_R

    Krass

  • Tom

    Naja Mac sales sind ja sehr schwach