Produktion von A6X-Chip wird zu TSMC verlagert

Die taiwanische Commercial Times berichtet, dass Apple scheinbar die Produktion des A6X-Chips, der im iPad 4 in Gebrauch kommt, von Samsung zu Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (kurz: TSMC) verlagern will.
Dadurch kann Apple sich mehr von Samsung distanzieren und ist weniger von diesem großen Konkurrent im Smartphone-Bereich abhängig.

Ab nächstem Monat soll Apple einen Großteil ihrer Produktion an TSMC übergeben, um zu testen, ob diese der großen Anfrage gewachsen ist. Außerdem soll Apple von TSMCs 20 Nanometer-Prozess Gebrauch machen, um vierkernige Prozessoren für Apple TVs, MacBooks und iPads herzustellen. Die iPhone-Reihe soll weiterhin Dual-Core Prozessoren benutzen.

via | Bild 

Autor: Kevin Wammer
22 Jahre. Blogger, Redakteur, Mitgründer, Podcaster, Gamer, Halb-Italiener, Halb-Luxemburger, Prokrastinat, Buzzword 1, Buzzword 2.