Endless-Runner ‘Into the Dead': Grandiose Grafik und tolle Stimmung

Zombies sind, seit AMCs “The Walking Dead” oder dem Zombie-Modus aus “Call of Duty”, einfach in. iOS-Entwickler PikPok hat sich diesem Trend angenommen und herausgekommen ist ein grandioser Endless-Runner.

Viel Geschichte gibt es nicht. Ihr kommt, von Zombies umringt, vor einem abgestürzten Hubschrauber auf freiem Feld zu euch. Ohne große Umschweife rennt der Protagonist los. Ihr könnt diesen aus der Ego-Perspektive auf verschiedene Arten nach rechts und links steuern. Quer über Wiese und Zaun, durch hohe Kornfelder und in den Wald. Ständig kommen euch Massen der untoten Kreaturen entgegen. Auf dem Weg findet ihr verstreut Waffenkisten, welche euch einen leichten Vorteil verschaffen. Je länger ihr überlebt, desto mehr Geld gibt es am Ende. Für Langzeitmotivation sorgen verschiedene Aufgaben und freischaltbare Waffen. Zwar kann per In-App-Kauf virtuelles Geld erworben werden, wirklich notwendig ist dies aber kaum. Rundum überzeugt der Titel, vor allem durch die grandiose Atmosphäre, welche durch die lebendige und wirklich hübsche Grafik stark profitiert. Der schlichte Sound fügt sich ebenso nahtlos ins Spielgeschehen ein.

Into the Dead steht kostenlos im App Store für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung. Zwar ist das Spiel auch auf älteren Geräten wie dem iPhone 3GS theoretisch spielbar, empfehlenswert ist dies aber nicht. Lange Ladezeiten, starkes Ruckeln und eine deutlich schlechtere Grafik vermiesen das Spielerlebnis.

Autor: Frederic Schade
19 Jahre alt, seit Mai 2011 Autor bei ApfelTech. Ziemlicher Perfektionist, schreibe gerne längere Artikel, mache viel Musik und manchmal, also ich nehme es mir zumindest oft vor, auch Sport. Bei Interesse dürft ihr mir gerne auf Twitter folgen.