Cycloramic nutzt iPhone-Vibration für Panorama-Aufnahmen

Ein einfaches Hinstellen auf eine glatte und ebene Fläche genügt und schon ist das iPhone zusammen mit Cycloramic bereit eine Panorama-Aufnahme zu starten. Die App Cycloramic macht sich die Vibrationsfunktion des iPhones zunutze und bringt so das iPhone, ganz ohne Einfluss von außen, zur Rotation und kann dabei ein Panorama aufnehmen. Für 89 Cent ist das Programm im App Store verfügbar.

Folgende Voraussetzungen sind dabei auf jeden Fall zu beachten. Das iPhone muss ohne Hülle aufrecht auf einer nahezu reibungslosen Oberfläche aufgestellt werden. Ein Glastisch wäre wahrscheinlich das Beste. Nachdem das iPhone seine Runde gedreht hat, wird das Panorama-Video abgespeichert. Nutzer berichten von guten Ergebnissen mit dem neuen iPhone 5. Das iPhone 4, sowie der Nachfolger 4S sind weniger gut dafür geeignet, da die Vibrationsfunktion eine andere Intensität besitzt.


[via]

Autor: Aaron Baumgärtner
Ich bin 20 Jahre alt und komme vom schönen Bodensee. Seit vielen Jahren bin ich fasziniert vom großen US-Konzern und versuche stets auf dem aktuellsten Stand zu bleiben. Seien es neue Produkte oder die Firma selbst.
  • Manuel

    Richtig Fette Idee, leider halt nur unnütz! XD

  • tomkop

    Also mein 5er hat ja bereits eine Panoramafunktion eingebaut… ;-)

    • Finn

      Achne, aber da ist dafür da, dass du das iPhone nicht selber drehen musst

  • xXSimonXx

    Geil!

  • http://URL Axel12

    Schmarrn!

  • Jens

    Schon geil!

  • Philipp Maeder

    Super nur ist die Vibration etwas laut ! Gibt von mir 4 von 5 Sternen

  • Torston Rex

    Funktioniert bei mir leider nicht. Das iPhone dreht sich zwar perfekt, aber einen Film gibt es leider nicht.