US-Studie: 95 Prozent des Tablet-Traffics wird vom iPad erzeugt

Dass das iPad noch immer Nummer Eins unter den am meistverkauftesten Tablet-Computern ist, weiß wohl fast jeder. Die Zahlen, die das US-Werbenetzwerk „Chitika“ am Freitag an die Öffentlichkeit gebracht hat, verblüffen wohl dennoch auch die eingesottensten Apple-Fans. Um die Verbreitung des Apple-Tablets zu untersuchen, hat der Konzern die Nutzungsstatistiken seines Netzwerks ausgewertet. Insgesamt verursacht das iPad demnach 94,64 Prozent des Datenaufkommens im Internet. Weit abgeschlagen bringen es das Samsung Galaxy und das Asus Transformer auf lediglich knapp über einen Prozent. Dass es Geräte wie das Noble Nook oder der Kindle Fire nicht weit nach vorne schaffen verwundert kaum, da diese in erster Linie als eBook-Reader dienen. Die enorme Spanne zwischen Samsung und Apple ist aber erstaunlich.

[via]

Autor: Lukas Maderner
Mein Name ist Lukas, ich bin 18 Jahre alt und begeisterter "Internetler". Wenn ich nicht gerade vor meinem Mac sitze bin ich beim Rudern, beim Schwimmen oder ich mache Musik. Zusammen mit zwei Freunden produziere ich außerdem einen Podcast.