CES 2012: Das wasserdichte iPhone – Liquipel

Und wieder gibt es etwas Neues von der CES aus Las Vegas zu berichten. Wer möchte sein Smartphone nicht vor Regen oder dem Fall in das gefüllte Waschbecken schützen?

Liquipel ermöglicht nun diesen Traum ohne eine Schutzhülle, die das schlanke iPhone um gefühlte 3 Meter dicker macht, verwenden zu müssen. Die Firma hat eine Technik entwickelt, bei der das Smartphone eine spezielle Beschichtung bekommt, die das Wasser dann einfach so auf dem geliebten Device abperlen lässt. Diese Beschichtung soll 1000-mal dünner sein, als das menschliche Haar. Einmal behandelt hält der Schutz, laut Hersteller, für immer! Das Gerät wird zu Liquipel geschickt, dort entsprechend bearbeitet und 2-3Tage später mit der Post zurückgeschickt. In Deutschland soll es diesen Service spätestens im 2. Quartal dieses Jahres geben. Der Wasserschutz kostet 59$. Die Firma bietet außerdem noch eine andere Beschichtung namens “Gadget Film” an. Diese soll vor Kratzern schützen und ist nur in Verbindung mit der Wasserbeschichtung zu haben. Dann belaufen sich die Kosten auf 79$.

Noch mehr Informationen gibt es auf liquipel.com

[via]

Autor: Philipp Nieting
18 Jahre alt, iOS- und OSX-Nutzer sowie Autor bei Apfeltech. Neben Apple interessiere ich mich für die Musik, komponiere und improvisiere am Klavier.
  • Dominik

    Wird das von einem von euch getestet, will da nicht mein iPhone opfern :S

  • http://URL Philipp

    hamma geil? aber im ernst : wer lässt sein device ins waschbecken fallen??? :DD

    • http://URL mephistopheles

      ich kenn leute, denen is es ins klo gefallen. unter anderem mir.

      • iPapa

        Mir auch…wusch aus der Hand und ins Klo!

  • Crack Junior

    Besoffen? Ich XD

  • http://URL feschar

    Was nützt einem ein Schutzfilm? Das Glas und das restliche Case ist, bis auf die Fugen komplett dicht. Der Dock Connector Anschluss, die Tasten und das Sim-Tray jedoch nicht. Wie soll eine Beschichtung das bitte dann Wasserdicht machen? Versteh ich (noch?) nicht…

    • http://URL Ninja

      Funktioniert auf Nano-Basis. Sowas gibt es auch für Autos, da perlt das Wasser dann einfach ab. Funktioniert glaub so wie die Lotuspflanze, sprich durch das Mittel werden kleine ‘Höcker’ gebildet, die Wasserabweisend funktionieren. Bin mir aber auch nicht ganz sicher.

      Im übrigen würde ich es nicht in die USA schicken, am Ende hängt das Gerät im Zoll und das kann unter Umständen lange dauern.

      • Mic

        Lotuseffekt nennt man das

      • micha

        Ja dann perlt das Wasser von den Oberflächen ab, schon klar. Aber deswegen wird das Gerät doch nicht Wasserdicht. Das meinte feschar. An den Knöpfen, am Kopfhöreranschluss, Dock-Connector usw. sind doch Spalten wo das Wasser dann trotzdem noch reinkommt.

  • http://keine Gazi

    Das ganze ist eine Lüge er sagt bei der Seite ich empfehle euch nicht das Handy ins Wasser zu legen/werfen.

    Ich denke wie feschar gesagt hat wenn das Ding wasser in den Löchern kriegt ist fertig mit Musik-Laden-Telefonieren-Kopfhörer anschliessen.

  • Mige Fakker

    Mir auch :D

  • http://URL hens

    Solche Sprays gibts schon seit ewigkeiten, am bekanntesten ist es für Autos. Jedoch hält dieser Schutz nicht ewig

  • Juli

    Hält das auch 3meter Tiefe aus? (beim segeln gehen viele Handys tauchen)

  • i Flopi

    Crack Junior ist besoffen..:D gefällt mir

  • Sven793

    Geht bei diesem Prozess die Garantie von Apple verloren?

  • Feuerwehr44

    die das schlanke iPhone um gefühlte 3 Meter dicker macht,

    Ja ne ist klar XD

  • http://URL Ging647

    Hab das schon vor längerem gesehen. Aber von nem anderen Hersteller.

    NeverWet…

    http://www.neverwet.com/

    wird bald auch von Zagg vertrieben.

    http://www.zagg.com/community/blog/underwater-cell-phones-motorolas-spalshguard-vs-hzos-waterblock-technology-video/

    Fands beeindruckend. Jedoch wohl nur für die wenigsten Menschen sinnvoll. Normalsterbliche schmeißen nicht mit Wassereimern um sich.

    Find man zahlt sowieso schon zu viel für Smartphones.

    Anschaffungspreis
    + Apps (von denen man die meißten nicht braucht)
    + Folien
    + Handytaschen
    + Versicherungen
    + Garantieerweiterungen
    + Reparaturen
    + NanoVersiegelungen

    Man zahlt mehr für Zusätze, als fürs Phone selbst.

  • AtzeBockwurst

    servus,
    die beschichtung wird nicht nur den ausenteil des iphone beinhalten, sonderen auch den inneren! die beschichtng bewirkt auch das es zu keinen kurzschluss auf den halbleitern kommen wird! da es eben wasserabweisend ist!
    in deutschland werden solche beschichtungen auch verkauft um eletrische geräte kurzschluss sicher zu machen, der tüv rät aber davon ab seinen Fön damit zu beschichten um ihn dann in der badewanne auszuprobieren!
    ich denke das solche eine beschichtung gut gegen feuchtigkeit sein wird und die oberflächenbehandlung eine folie gut ersetzen könnte!

  • http://mujeresb.com/ mujeres

    Really remarkable things here. I am very satisfied mujeres to look your post. Thank you a lot and i’m having a look forward to touch you. Will you please drop me a mail – mujeres. Source mujeres SourceSource