Apple-Patent weist auf Dock mit intelligentem Power-Management hin

Heute sind via PatentlyApple wieder ein paar Patente aus Cupertino ans Tageslicht geraten. Ins Auge sticht dabei sofort eine neue Dockingstation mit intelligentem Power-Management. Der Grundgedanke ist, verschiedene Geräte – tragbare Musikplayer (iPods), Smartphones (iPhone) und Monitore (iTV?) – mit einem einzigen Zubehörteil laden zu können.

Das Gerät sei fähig, sowohl kleinere, als auch größere und leistungsstärkere Geräte (wie Monitore) mit dem Stromnetz zu verbinden. Zudem wurden Gerüchte über einen zweiten 30-Pinn-Connector am kommenden iPad laut. So soll das Eindocken der Geräte zukünftig auch im Landscape-Modus möglich sein.

[via]

Autor: Lukas Maderner
Mein Name ist Lukas, ich bin 18 Jahre alt und begeisterter "Internetler". Wenn ich nicht gerade vor meinem Mac sitze bin ich beim Rudern, beim Schwimmen oder ich mache Musik. Zusammen mit zwei Freunden produziere ich außerdem einen Podcast.