There is an Apple patent for that.

Fühle nur ich mich so? Wird es nicht immer schwieriger, Apple-Fanboy zu sein? Ich meine: Apple ist mittlerweile das wertvollste Unternehmen der Welt, praktisch jeder rennt mit einem iPhone rum. Apple ist einfach keine Nische mehr, sondern absoluter Mainstream. Nicht mehr das nette Unternehmen aus Cupertino, dass sich gegen das böse Microsoft-Imperium wehrt, sondern das Maß aller Dinge. Und jetzt ist Vater Steve auch noch von uns gegangen, die Leitfigur, das Zentrum.

Was mich allerdings speziell nervt ist die Regulierung des Markts durch Apple. Konkurrenz, etwa in Form von Samsung, darf eigene Produkte häufig nicht mehr auf den Markt bringen, wenn sich diese an Apples Produkten orientieren. Keinesfalls möchte ich die Schuld an diesem Umstand Apple zuschreiben: Das Unternehmen handelt komplett rational. Adam Smith würde sich freuen. Das System gibt’s eben her.

Das grundlegende Problem liegt wohl in der Qualität von Apples Produkten. Ein Mensch, der jahrelang ausschließlich Musik in Dur und Moll gehört hat, wird niemals auf die Idee kommen, diese Tongeschlechter in Frage zu stellen. Andersartige Entwicklungen, etwa aus dem asiatischen Raum, erscheinen fremdartig. Die gelernten Muster werden angelegt, können nicht gefunden werden, also klingt das Gehörte schräg, falsch. Aufgrund der intuitiven Bedienbarkeit von Apples Produkten ist ein ähnlicher Effekt auch hier zu finden: Wer einmal die Bedienung des iPhone verstanden hat, wird sich kaum auf ein anderes System einlassen.

Selbst für die Entwickler bei Samsung, Google, HTC und Co. wird ähnliches gelten. Beim Erstellen neuer Produkten wird das Wissen aus der iPhone-Bedienung angewendet werden. Wenn dann ein Produkt vorgestellt wird, das logischerweise auf dem gelungenen Konkurrenzprodukt aufbaut, dann meldet sich Apple zu Wort: “There is an Apple patent for that.”, heißt’s dann. Bestimmt kürzt man bei betreffenden Unternehmen dann auch ab: “There is an AP for that.”.

Warum jetzt das Plädoyer für die Apple-Feinde? Ganz einfach: Konkurrenz belebt das Geschäft. Niemals sollte Apple ein Monopol auf Smartphones haben. Um mit Apple zu konkurrieren, muss man eben auch das, was die Nutzer nicht missen wollen, abkupfern. Eine Lösung wäre, die Benutzerführung vom iPhone zum Allgemeinwissen zu erklären. Aber wer traut sich das schon, bei einem Unternehmen, das so viele Fans hat…

Bild (cc) Project FAV

Aus Kassel. Seit '09 dabei. Schreibt gelegentlich für Apfeltech, hauptsächlich in Form von Kolumnen. Ansonsten zu finden auf Twitter.
  • M@

    Ganz meine Meinung
    Jeder 12 jährige hat ein iPhone 4 und meint er wäre toll wenn er im Bus egoshooter spielen kann

    Ich habe mich mittlerweile bei anderen herstellen umgesehen Blackberry hat auch einiges zu bieten (wenn rim nicht tagelang Updates einspielt:))

    Von mir aus könnte apple gern weniger berühmt sein!!!!

  • Bene

    Stimmt leider… Telekom Vertrag geht nächsten Monat in die Verlängerung und ich überlege mir ernsthaft mir als Ersatz für mein geliebtes 3GS kein 4S zu nehmen sondern ein LG… Schade dass Apple immer mehr zum mainstream wird… Schade dass immer mehr von den coolen Gangster Kindern mit einem iPhone durch die Gegend rennen…

  • Niklas

    Apple war damals innovativ. Sie haben was völlig neues gebracht, das iPhone. Klar, Telefonie etc und SMS war jetzt nicht neu, aber die Umsetzung und bedienbarkeit. Das einfache, für jeden schnell verständliche, war das neue. Und genau dies wird in meinen Augen meist kopiert. Hält man jetzt ein iPhone oder iPod Touch mit einem anderen Telefon von Samsung nebeneinander, Fällen einem schnell Gemeinsamkeiten auf. Und diese hat Apple in dieser Form erstmals auf den Markt gebracht. Ganz klar, dass sich Apple das nicht kaputt machen lassen will.

  • Niklas

    Aber dem Trend, dass jeder jetzt ein iPhone haben MUSS, und man somit nicht das Gefühl hat, wie man das vor 3 oder 4 Jahren hatte, stört mittlerweile schon. Da gebe ich euch meine volle Zustimmung.

  • http://URL CoD2

    looooooool, ein bildartikel. dazu muss man eigentlich nicht viel sagen, oder?

    • Felix M.

      oh Gott. “Bild” steht für das Artikelbild. Die Bildquelle ist verlinkt. ;)

  • http://URL Jonas

    Genauso wie jedes Kind heute ein iPhone zu haben scheint, schreibt und bloggt anscheinend auch jeder 12-Jährige im Internet – siehe Apfeltech. Dieser Artikel allerdings, ist, wie ich finde, ziemlich gelungen und qualitativ über den meisten anderen Apfeltech-Artikeln anzusiedeln.

    • http://URL Peter

      Dir ist auch bewusst, dass die Redakteure das ganze auf freiwilliger Basis machen.
      Auch wenn nicht jeder Artikel einem hochqualitativen Text entspricht, bin ich ihnen dennoch dankbar für ihre Arbeit!

      Also Jungs, weiter so! Lasst euch nicht runterkriegen, ihr seid auch nur Menschen!

    • http://www.feedic.com/ Felix Böhm

      Was genau willst Du uns damit sagen? Dass Du ein 12-Jähriger bist, der [INSERT TROLL FEEDING CONTENT HERE]?

      • http://URL Jonas

        Mein Kommentar sollte ein Lob an den Autor sein – also an dich, da ich den Text wirklich gut fand. An deiner Reaktion jedoch sehe ich, dass ich zu voreilig war. Schön, gleich als 12-jähriger “Troll” bezeichnet zu werden, wenn man einmal einen Kommentar hier hinterlässt. Aber wir leben schließlich in einer Demokratie, die es uns erlaubt, unsere Meinung frei zu äußern, was ich getan habe und du auch. Beschimpfungen jeglicher Art, die ich jetzt gerne von mir geben würde, behalte ich jetzt mal für mich.

      • http://www.feedic.com/ Felix Böhm

        Auch wenn ich ein Lob erkennen kann, so steht doch erstmal die Bezeichnung meiner Mitstreiter als unbeholfene Kiddies an erster Stelle. Das ist unnötig und trollt. Also “Danke” für das Lob, und lassen wir’s dabei.

  • Niklas

    Ähm… So langsam reicht es doch auch mal immer und immer wieder aufs neue auf die Freiwillige Basis der Redakteure hinzuweisen. Klar mischen sich hier Leute dazu die sich über die Qualität, Quelle oder was auch immer beschweren… Dann sollen sich diese aber auch ein anderes forum suchen. Hier sollen Kommentare zur Problematik und thema des Textes geschrieben werden und nicht ständig Belehrungen.

  • http://URL so ist es

    Toller Artikel! Apfeltech ist eine der wenigen Apple Newsseiten die noch Objektiv ist. Wenn ich mir ansehe, was zB aus maclife geworden ist… omg

  • http://URL Steve Jobs

    Bei mir iss es auch so .
    Früher war ich Applefan hoch 3.
    5 iPods,1 iPhone, MacBook, Mac Mini
    doch schon seit ca 1 1/2 Jahren benutze ich meine iOS Geräte kaum bzw. gar nicht mehr.
    Ich bin zu Android umgestiegen und bereue es immer noch nicht. Anstatt eines iPads hab ich mir ein Asus Transformer gekauft. Anstatt eines iPhones hab ich mir ein Motorola Defy gekauft. Und ehrlich ? ich vermisse iOS keines Wegs.
    Nur ein Mac kann und wird bei mir niemals durch einen Windowsrechner ersetzt.

  • Dennis

    Ihr sagt also, dass ihr nur ein iPhone besitzt, weil es nicht mainstream war/ist ? Ich persönlich besitze einen iPod Touch und habe ein iPhone 4S bestellt, weil mich die Funktionalität überzeugt hat und es nunmal hier die meisten Apps.
    Nicht alles was Mainstream ist, ist schlecht.

    MFG

    • iPhilipp

      Deiner Meinung
      Klar war es früher toll ein iPhone zu haben als es noch was \”besonderes\” war, aber ich kaufe mir ein Handy oder Smartphone wegen der Funktionen und der Bedienung. Das macht Apple einfach toll und Samsung kopiert halt schon n bissl zu viel. Die denken vllt. einfach Ähnlichkeiten aber Android und schon kaufen es die Leute. Klapp iwie nicht. Ich geb euch recht damit das Apple NIE die alleinige Macht im Smartphone bereich haben sollte.

  • Applelike

    Ist halt einfach echt der Wahrheit entsprechend leider muss ich dazu sagen das ich seit 3jahren überzeugter Apple Nutzer bin und einfach nichts anderes im Haus haben will
    Und was geht des mich an wieviele ein iPhone, iPod usw hat ist doch gut für den Apple Konzern und sie haben den Erfolg auch verdient
    90% aller iPhone Nutzer haben es nur das sie es haben was was man alles mit ihm machen kann weis keiner…

  • Costumer

    Und die Penner haben immer noch kein Flash Player
    armselig!!!!!!!!!

    • Felix M.

      Wo vermisste den Flashplayer denn?

    • jannicars

      Willst noch mehr Werbung auf den Webseiten sehen oder wie?
      Wenn du Flash Spiele spielen willst, vergiss es die sind alle nicht touch optimiert.
      Videos von Youtube guckt man sich per HTML 5 an.

      Jetzt frag ich mich ehrlich, wozu du bitte Flash brauchst?

  • Costumer

    @ Felix M.
    Mein Freund hat ein Galaxy s und kann auf den ganzen Stream Seiten einfach Fernsehen
    Oder das aller wichtigste Fußball spiele gucken
    Ich mit meinem 3GS kann nur davon träumen
    Wieso haben die keinen richtigen Flashplayer
    Und Skyfire ist für’n A….

    • Felix M.

      ah, okay. Falls du Sky hast, gibt’s dafür die App. Falls nicht, dann hast du natürlich Recht. ;)

  • http://URL Max

    Irgendwie habt ihr euch mit dem Artikel, und vor allem mit euren Kommentaren hier drunter, selbst ins Bein geschossen. So sagt ihr, dass jetzt “Jeder 12 jährige […] ein iPhone 4 [hat] und meint er wäre toll wenn er im Bus egoshooter spielen kann”. Also wolltet ihr früher auch nichts anderes als euch aus der Masse herauszuheben, oder?

    Aber trotzdem gute Arbeit!

  • Ninja

    Das Blatt wird sich wenden bestimmt

  • Knödl

    Also ich bin der meinung, das ein iphone nur dann mainstream ist, wenn man es ohne jailbreak benutzt und somit die volle Leistung, die das iphone besitzt, nicht nutzt. Den es gibt viele die ein iphone haben aber nur wenige nutzten das volle potential ;)

  • http://URL orroro

    Das iPhone war mal das geilste Handy auf diesem Planeten und jeder wollte eins haben aber es gab es nur durch den Terrorverein mit dem magenta T. Jetzt wo man das iPhone bei jedem Provider und auch im Applestore kaufen kann ist es kein Problem mehr eins zu besitzen. Ich habe mich damals gefreut wie ein kleines Kind als ich es zum ersten mal ausgepackt habe und meine Finger das erste mal über das Glas strichen um es zu entriegeln. Das war ein Gefühl wie die erste Fahrt im eigenem Auto. Ich bin 35 Jahre alt und ein Technikfreak, heute enttäuscht mich das iPhone weil ich die Konkurrenz, die zwar drei Jahre gebraucht hat, gesehen habe. Auch wenn Samsung, LG, HTC und Co. abschauen, machen die es mittlerweile besser.
    Auch wenn Apple das Smartphone neu erfunden hat und das iPad und iPod ebenfals revolutionär sind darf sich Apple darauf nicht ausruhen oder die Konkurrenz verklagen.
    Es wird auch ohne Steve weitergehen. Hoffen wir das Apple ohne Steve weiter so revolutionär bleibt aber das iPhone 4s ist es jetzt und heute nicht mehr.

    • Timo M.

      Toller Kommentar. ;) Sehe das ganze fast genauso wie du :)

  • Steven…

    Ich muss den voll und ganz zustimmen Apple ist für mich seid dem 3G nichts und rein Garnichts mehr zumindest bei den iPhone.
    Die Apple Produkte sind knapp ein Jahr von der Hardware zurück.
    Auch intelligente Sprachsteuerung wie Sie Siri bietet hat Google schon Jahre Lang integriert.

    Das einzigste wo Apple immernoch vorlegt ist ein sehr schönes und elegante Design im Vergleich zu anderen Mobilen Hand Telefonen.

    Die Apple Patent Wirtschaft ist natürlich verständlich da sich dort an geistigen eigentum bedient wird aber ich meine das neue.Notification System wurde zu 100% aus anderen quellen zusammengebastelt.
    Es gibt einmal die von Android bekannte Banarichtigungscenter Leiste sowie das anzeigen von Push Nachrichten auf dem Lockscreen kommt mir sehr bekannt vor aus der Jailbreak szene da aber Apple schon in der Vergangenheit Entwickler aus der Jailbreak szene gekauft hat möchte ich das einfach mal so stehen lassen.

    Alles für allen sollte sich Apple der Konkurrenz öffnen und meiner Meinung nach direkt Anfang 2012 ein Neles iPhone Modell aufbringen da der A5 schon bei integration ins iPhone völlig überholt war.

  • Philipp Z.

    Die Überschrift ist genial!

  • http://URL Nik

    Manchnmal ist es schon lächerlich, was man hier so alles in den Kommentaren liest.
    Ich finde es auch komisch, wenn ich jüngere Schüler sehe, die mit einem iPhone 4 rumlaufen.
    Aber mal ganz ehrlich: was ist dagegen einzuwenden?
    Ist es nicht schon was Neid-Ähnliches, wenn man sich darüber ärgert, dass man nicht mehr der Einzige ist, der ein iPhone hat? Wenn dem so ist, sollte man einfach mal diese Einstellungen überdenken.
    Eigentlich schade, dass so viele diese Denkweise haben, dass es nur gewisse Menschen (sie selbst eingeschlossen) geben muss, die das Privileg haben, ein iPhone nutzen zu dürfen..

    • http://URL Matze

      Ich denke was da mitspielt ist die Tatasche, dass diese Kiddies das Iphone eben nur haben um “cool” zu sein, sprich so gut wie nichts davon ausnutzen und sich auch nicht damit auseinandersetzen. (Das mag natürlich auch nicht auf alle zutreffen). Das denke ich ist gemeint wenn sich die Leute hier ärgern und den Begriff “Mainstream” negativ anführen.

      Ach ja btw. ich fand den Artikel sehr lesenswert

  • Jo

    @nik
    Bin auch ganz deiner Meinung, ich finde es kindisch und lächerlich von einer Person zu behaupten das iPhone 4s wäre kein besonderes gerät mehr weil viele (assi-) 12-jährigen eins besitzten. 1. Was wie kann man behaupten man sei ein geeigneter Apple-Kunde weil man über 12 ist? Oder was gibt es eigentlich sonst für große Unterschiede zw. Einem richtigen Apple-Fan und einem 12-jährigen, dass sie sich weniger mit dem Produkt auseinandersetzen? Dass sie es nich jailbreaken und es vielleicht nicht ganz ausnutzen.. Quatsch, jeder kann mit seinem iPhone machen was er will, es muss jedem apple-Kunden egal sein, es gibt Leute die das iPhone kaufen um es als erstes kaputt zu machen. 2. Sollte man dann auch aufhören Facebook oder twitter zu benützen weil es auch Mainstream geworden ist? 3. Wie kann man sich überhaupt Apple-Fan nennen wenn man bislang die Produkte gekauft hat eher um sich besonders toll zu fühlen weil sich sonst nur wenige sowas leisten konnten als wegen ihrer Eigenschaften usw..?

  • Assasino93

    Ich finde es genauso als ich mein iPod Touch bekommen hatte war ich der King xD und jetzt ist man Standard aber ich finde die Leute am schlimmsten die einfach keine Ahnung haben und die Apple Geräte nicht schätzen ich hingegen gebe sehr acht auf meine Apple produkte.

  • http://URL Jash

    €dit: das sollte eigentlich unter den Beitrag von Matze.

    Wer bist du, dass du anderen vorschreiben willst, wie sie ihr Handy zu nutzen haben? Wenn ich das Geld dafür habe, dann kann ich mir auch ein iPhone kaufen um es als Briefbeschwerer zu nutzen! Es kann uns allen doch völlig egal sein, was andere mit ihren Dingen anstellen, für die sie bezahlt haben! Was sich hier einige Leute einbilden – ist einfach nur lächerlich! Den Artikel kann man genauso betrachten – kümmert euch um euer Leben und eure Sachen und lasst andere das kaufen und besitzen was sie wollen!

    • http://URL Matze

      Natürlich kann sich jeder wenn er will eine Iphone kaufen von mir aus um es wie in deinem Beispiel als Briefbeschwerer zu benutzen. Mir geht’s darum dass es mir nich gefällt das das Iphone zu nem reinen Statussymbol verkommt und man wie in dem Beitrag von Assasino93 der “King” is wenn mans besitzt..Das find ich einfach nur lächerlich

  • http://URL Phille

    Guter Artikel. Seit langem mal einer der die Situation kurz und knapp auf den Punkt bringt ohne dass man als Apple-/Samsung-/Google-/HTC-Hasser bezeichnet wird ;-) TOP!

  • http://URL BALKANPRINC

    Also ich hatt mal nen guten MP3 Player gesucht der nicht nur Schick ist sondern auch was kann!
    Habe mir dann nen iPod Nano 2G gekauft.
    War super dann habe ich mir noch nen iPod Shuffel 2G für Sport geholt!
    Als dann der iPod Touch raußgekommen ist am 1 Tag für knapp 450€ gekauft!
    War der KING an der Schule ^^
    Das war mir auch egal Apple Prodkut war für mich bis dahin in der Qualli und können immer Top und dann jetzt noch mit Touchscreen WOW!
    Habe bis heute jedes Modell des iPod Touchs 1,2,3,4G gehabt und beim iPhone das 3GS und n 4G!
    Doch ich habe mich fürs HTC Desire HD am entschieden da Android ein einfach etwas Offener System ist und mann nen Offenen Markt hatt was mir bei iOS leider fählt mit Emus und so ja ich weiß es gibt JB und so aber das braucht man bei Android alles nicht!
    Naja also Musik Player habe ich heute noch meinen iPod Touch 4G gibt einfach nix besseres für mich aber Handy und Pad da habe ich doch lieber ein Andorid System!
    Aber bin auch vor kurzen von Windoof auf Mac Mini umgestiegen da ich einfach kein Bock mehr mit Windoof hatt!

  • http://URL werner

    Hallo
    Denke auch das Blatt wir sich wenden und das in nächster Zeit ich bin auch von iPhone 4 als Apple Fan auf SGS2 umgestiegen. Ich mag Apple und ihre Geschäftspolitik nicht mehr kommt mir vor wie im 3.Reich.
    Lg

  • Pierre

    Mir ist egal, wer was, wie, wo nutzt.
    Ich nutze apple, weil es top produkte sind, sie einen hochen verarbeitungs standard haben. Sie perfekt auf einander abgestimmt sind und sich super ergänzen. Und zu guter letzt, weil die produkte voll auf meiner wellenlänge sind. Statussymbol hin oder her, das ist mir vollkommen egal.

  • Alex

    Also mal ehrlich, die halbe Stunde die der Autor verwendet hat um solch einen unqualifizierten Beitrag zu verfassen war definitiv verschenkte Zeit.
    Smith als glaubwürdige Idee hinter deine These zu stellen ist fehl am Platz. Apple investiert viel Geld in Forschung und Entwicklung, warum sollte Samsung erlaubt werden, auf Apples Rücken Millionen Gewinne ohne Risiken zu machen?
    Nach Smith soll Samsung nachziehen, eigene Patente und Bedienungsideen nachzugehen um einen eigenen Markt zu eröffnen. Sogar das DESIGN wird von Samsung kopiert!!!

    Somit, wenn der Autor seine Hetzreden schwingen möchte bzw polarisieren will, dann bitte fundiert.
    Somit fliegt bei solchen Artikeln Touchbite aus der RSS-Feed Liste.

    • http://URL Adam

      Whoot? Touchbite? Du scheinst den Text nicht gelesen zu haben, Smith ist auf Apples egoistisches Handeln bezogen. Zudem ist Smith für den freien Markt, ohne Patente oder Kartellwächter.

    • http://URL Adam Smith

      Whoot? Touchbite? Du scheinst den Text nicht gelesen zu haben, Smith ist auf Apples egoistisches Handeln bezogen. Zudem ist Smith für den freien Markt, ohne Patente oder Kartellwächter.

  • http://URL Ich sag nur dazu:

    “Art 5
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein
    zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung
    durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.”
    Also mal kühlen Kopf bewahren!

    • http://URL xerox

      Danke, man darf seine Meinung frei äußern, wussten wir vielleicht sogar schon, man sollte sie dann aber wenigstens richtig begründen, wenn man einen lesenswerten Artikel schreiben möchte.

  • http://URL KannEsNichtMehrLessen

    ich kann diesen mühl das appel das aussehen und die bedienung des smartphon erfunden hat nicht mehr lessen. 99 % aller flachbildfernseher, 99 % aller dvd oder bluray player, 99 % der waschmaschinen, 99 % der geschierspühler etc. etc. sehen gleich aus und bedienen sich gleich. wenn sich diese firmen auch so aufführen wie appel, dann GUTE NACHT mit dem technischen fortschritt.

    Ps.: ein gutes hätte es wenn sich alle elektro und elektronik firmen so aufführen. die anwälte würden nicht aussterben.

  • http://URL Nein, eben nicht.

    Warum sollten sich Entwickler bemühen, technische Fortschritte zu machen, wenn sie sowieso alles von Apple kopieren dürften? Als Apple-Konkurrent würde ich keine neue Techniken entwickeln wollen, sonder alles kopieren und selber billiger verkaufen.

    • http://URL Daniel

      ihr tut gerade so als würden die apple konkurenten alles komplett kopieren. Da frag ich mich dann doch wie es sein kann, das es trotzdem leistungsfähigere android geräte gibt.

  • http://URL Marcus

    Also bis auf die Aussage “Konkurrenz belebt das Geschäft.” ist dieser Artikel wirklich lächerlich. Apple ist populärer denn je, aber das empfinde ich überhaupt nicht als schlecht. Höhere Verkaufszahlen = höhere Einnahmen = höhere Investitionen = bessere Innovationen. Ganz einfache Rechnung. Apple-Fanboys outen sich wie du mit Dingen wie “dass sich gegen das böse Microsoft-Imperium wehrt” und genau diese Mentalität und Hochnäsigkeit ist es, was die Mensch an euch so abstoßend finden. Denk mal drüber nach.
    MfG