News Flash: 26.03.2015 – 3 iPhone-Modelle dieses Jahr, unbegrenzter Amazon Cloud Speicher und mehr

Apple

Apple soll dieses Jahr drei verschiedene iPhones auf den Markt bringen

Kann man den aktuellsten Gerüchten Glauben schenken, will Apple dieses Jahr gleich drei verschiedene iPhone-Modelle auf den Markt bringen; jeweils ein Nachfolger für iPhone 6 und iPhone 6 Plus und ein vier zoll großer Nachfolger für das iPhone 5c. Die beiden größeren Modelle sollen zudem einen neuen A9-Chip nutzen.

Nine Inch Nails Frontmann Trent Reznor soll Musik-App umgestalten

Dass Apple dieses Jahr eine komplett neue Musikstrategie einführen will, ist bereits bekannt. Ein Teil davon soll der aufgekaufte Beats Musik-Streamingdienst sein. Auch will Apple Nine Inch Nails Frontmann Trent Reznor die Verantwortung übertragen haben, die Musik-App umzugestalten.

Tech

Amazon Cloud Drive bietet unendlich viel Speicherplatz für 60 US-Dollar an

Amazon Cloud Drive – vergleichbar mit Dropbox – bietet eine neue Option an, die einem für 60 US-Dollar jährlich unendlich viel Onlinespeicher zur Verfügung stellt. Für iOS-Nutzer ist das Angebot aber derzeit noch uninteressant, da die Anbindung mit Apps zu Wünschen übrig lässt.

Apps

Twitter startet Live-Streaming-App Periscope

Vor einigen Monaten übernahm Twitter ein Startup namens Periscope. Die passende App ist mittlerweile im App Store erhältlich. Periscope nutzt die Kamera des Smartphones, um kleine Live-Streams zu starten, die von Nutzern der App angeschaut werden können. Nach dem Beenden der Streams können die Videos zum Später schauen abgespeichert werden. Zuschauer können Videos auch kommentieren.

EDM-Musikdienst Beatport startet App

Beatport – hauptsächlich ein Musikkatalog für DJs – hat heute eine App veröffentlicht, die es Nutzern erlaubt, Musik kostenlos zu streamen. Beatports Katalog besteht (fast) ausschließlich aus elektronischer Musik.

Folge 2: Wearables

Es gibt eine zweite Folge, es gibt immer noch keinen Namen und dennoch macht es Spaß. In der zweiten Folge des ApfelTech-Podcasts gehe ich auf eine Leserfrage ein und teile meine Meinung zu Wearables.


Ich warte immer noch auf Freischaltung durch Soundcloud. Sobald ich einen RSS-Feed habe, schicke ich den Podcast auch an Apple, um in iTunes aufzutauchen.

News Flash: 25.03.2015 – Fantastical 2 für Mac, Youtube arbeitet an Twitch-Konkurrenz, Facebook Messenger wird zur Plattform

Apple

Apple veröffentlicht vierte iOS 8.3 Beta

Apple hat am Dienstag Abend die vierte Beta von iOS 8.3 an Entwickler geschickt. Die Beta verbessert hauptsächlich die Kompatibilität zur Apple Watch.

650 britische Parlamentsmitglieder erhalten iPad Air 2

650 Mitglieder des britischen Parlaments sollen nach den Wahlen im Mai jeweils ein iPad Air 2 erhalten. Dabei soll es sich um das 16 Gigabyte Modell samt Mobilfunknetz handeln. Die Aktion scheint sich zu lohnen, da das britische Parlament bereits über 4 Millionen Euro an Druckkosten sparen konnte und das obwohl erst knapp über 200 Mitglieder ein iPad besitzen.

Apps

Fantastical 2 für Mac veröffentlicht

Ich teste Fantastical 2 für Mac seit wenigen Wochen. Die App ist um ein vielfaches besser als der Vorgänger. Die Menü-App ist mittlerweile ein vollständiger Kalender samt eigenständiger App und dadurch nicht mehr an Apples Kalender gebunden. Das Design wurde für Yosemite angepasst, die App unterstützt unterschiedliche Zeitzonen, Yosemite-Funktionen wie Handsoff und Notification Center Widgets. Die größte Erinnerung ist aber mit Sicherheit die erwähnte Einführung einer eigenständigen Kalender-Ansicht. Will man einen Blick auf all seine Termine werfen, kann man Fantastical im Vollbildmodus öffnen und so problemlos mit allen Einträgen interagieren. Die App unterstützt aber weiterhin die Mini-Version in der Menüleiste.

Ich kann Fantastical 2 eigentlich nur an alle empfehlen, die regelmäßig Kalender-Software auf ihrem Mac nutzen. Mit einem Einstiegspreis von 40€ ist die App jedoch alles andere als günstig. Sie ist das Geld wert, aber wer Kalender so selten nutzt wie ich, wird den Preis sicherlich abschreckend finden.

Tech

Facebook Messenger wird zur Plattform

Während der diesjährigen F8 hat Facebook angekündigt, dass die eigene Messenger-App zur Plattform umgeformt wird. So können sich einzelne Apps in das Messenger-Erlebnis einklinken und beispielsweise so direkt GIFs teilen.
Facebook arbeitet auch mit Firmen zusammen, um beispielsweise ein Gespräch zwischen Nutzer und Firma aufzubauen. So können Kunden beispielsweise bei einer Firma per Messenger nachfragen, wo ihre Bestellung gerade unterwegs ist.

Youtube arbeitet an Twitch-Konkurrent

Youtube, beziehungsweise Google, soll daran arbeiten den eigenen Live-Streaming-Dienst in eine Streaming-Plattform für Videospiele und eSports umzuwandeln. Mit diesem Schritt will Youtube vor allem direkt gegen Twitch konkurrieren. Bereits letztes Jahr wollte Googles Tochterfirma die Streaming-Plattform übernehmen, Amazon übernahm Twitch aber letztendlich.

News Flash: 24.03.2015 – Becoming Steve Jobs im iBooks Store, Twitch gehackt, Fire TV Stick in Deutschland

Apple

Becoming Steve Jobs: Biografie im iBooks Store

Die neue Steve Jobs Biografie ist seit heute im iBooks Store erhältlich.

Apple trainiert Apple Store Mitarbeiter für Apple Watch

Apple soll Mitarbeiter in den Retail Stores derzeit für den bevorstehenden Start der Apple Watch trainieren. So sollen Mitarbeiter in der Lage sein, jedem Kunden ein Apple Watch Modell zu empfehlen, das besonders zu diesem passen soll. Dies ist ein komplett neuer Schritt für Apple, aber im Fashion-Bereich üblich.

Drei neue Kanäle auf Apple TV

Apple hat drei neue, englischsprachige Kanäle dem Apple TV Angebot hinzugefügt: TED, Tastemade und Young Hollywood. Bei TED handelt es sich um ein Netzwerk, das für Events und passende Vorträge bekannt ist, auf Tastemade findet man Rezeptvideos und Young Hollywood ist eine News- und Klatsch-Sendung aus dem Entertainment-Bereich.

Apps

Instagram startet Layout

Layout ist eine simple App von Instagram, die es ermöglicht Collagen zu erstellen. Ausgewählte Bilder werden automatisch zusammengelegt, können aber je nach Belieben positioniert werden. Ein “Face”-Modus erlaubt das automatische Erkennnen von Portrait-Fotos.

Tech

Amazon Fire TV Stick in Deutschland erhältlich

Der Amazon Fire TV Stick – ein Konkurrenzprodukt zu Googles Chromecast – ist in Deutschland erhältlich. Prime-Mitglieder können während den nächsten zwei Tagen das Produkt für 19€ statt 39€ kaufen.

Twitch setzt Passwörter zurück

Twitch glaubt einem Hack zum Opfer gefallen zu sein und schickte deswegen allen Nutzern eine E-Mail, um ihr Passwort zurückzusetzen. Vereinzelt sollen Daten, wie Passwörter, E-Mail-Adressen, IPs und Adressen gestohlen worden sein. Ich empfehle 1Password.

Folge 1: Der Podcast

ApfelTech hat wieder einen Podcast. Ich habe endlich die Motivation gefunden eine Folge aufzunehmen und starte damit meine ApfelTech-Podcast-Karriere.

Die Show dient hauptsächlich als ein Blick hinter die Kulissen von ApfelTech und in mein Leben. Ich teile Gedanken und Ideen mit euch, die sich sowohl um Apple, Technik aber auch um andere Dinge, die mich interessieren, drehen können.

Ich plane derzeit drei Folgen pro Woche zu produzieren, die alle auf Soundcloud landen. Ich habe mich bei der Soundcloud Podcast-Beta beworben und hoffe bald, einen RSS-Feed zu bekommen, den ihr in den Podcast-Clients eurer Wahl – ich empfehle Overcast – hören könnt.


Eine kleine Hausaufgabe habe ich jedoch für euch. Ich suche derzeit noch nach einem interessanten Namen für die Show. Falls ihr Ideen habt, schreibt ruhig einen Kommentar oder schickt mir eine E-Mail. Außerdem will ich in einigen Folgen auch auf Leserfragen eingehen. Also her damit!

News Flash: 23.03.2015 – Apple leakt neue Wireless Tastatur, Wozniak über Apple Watch und mehr

Apple

Apple leakt eigene Wireless Tastatur

MC184CZ

Wie es scheint, hat Apple eine neue Version ihrer Wireless Tastatur geleakt. Schaut man auf das Foto der Tastatur fallen einem zwei Dinge auf: es gibt jeweils zwei Tasten, um die Hintergrundbeleuchtung der Tasten einzustellen und die CD-Auswurftaste wurde durch einen Power-Knopf ersetzt. Was mich aber etwas verwirrt: das Symbol auf dem Einschaltknopf ist nicht zentriert.

Steve Wozniak über Apple Watch, Apple Auto

In einem Interview äußert sich Steve Wozniak – Apple Mitgründer – zur Apple Watch und einem möglichen Fahrzeug von Apple. Er erklärt, dass er derzeit tendiert zu einer Apple Watch Sport zu greifen und in seinen Augen ein Auto von Apple Sinn macht. Er wisse aber natürlich nicht, ob Apple wirklich an einem Fahrzeug arbeitet.

Apple unterstützt “Becoming Steve” Biografie

Apples Position ist klar: die neuste Biografie um Jobs ist die Richtige. Gegenüber dem New York Times erklärt Apple, dass Becoming Steve das einzige Buch sei, das wirklich zeige, welcher Mensch Steve Jobs war. Dies gilt somit indirekt als Kritik gegen die Biografie von Walter Isaacson, die bekanntlich offiziell von Jobs in Arbeit gegeben wurde.

Apple sägt Windows 7 Unterstützung in Bootcamp ab

Die neusten MacBooks sind nicht mehr in der Lage Windows 7 unter Bootcamp zu installieren. Nutzer, die auf Windows zurückgreifen wollen, müssen auf Windows 8 oder neuer aktualisieren. Dies kommt Microsoft mit Sicherheit zugute, da die Firma aus Redmond derzeit an Windows 10 arbeitet und Windows 7 damit in den Hintergrund Rücken will.

News Flash: 20.03.2015 – App Store auf Apple TV, CARROT Wetter-App, Apples geheimes Fitness-Labor

Apple

Einblicke in Apples geheimes Fitness-CenterLabor

Apple gewährte ABC News exklusive Einblicke in ein geheimes Fitness-Labor, das Apple dabei helfen sollte, zahlreiche Daten über Gesundheit, Sport und Fitness zu sammeln. Die Forschung wurde anschließend benutzt, um die Apple Watch zu entwickeln und zu optimieren.

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für OS X 10.10.2

Apple veröffentlichte ein Sicherheitsupdate für OS X 10.10.2, erklärte aber nicht, was das Update bewirkt. Installieren sollte man es aber dennoch.

Apple soll im Sommer App Store und Siri auf Apple TV bringen

Apple soll laut BuzzFeed – ja, im Ernst, “laut Buzzfeed” – im Sommer eine neue Apple TV Generation vorstellen. Diese soll sowohl Siri als auch einen App Store beinhalten. Neue Hardware, ein schnellerer Prozessor, eine größere SSD, sollen Teil des Angebots sein. Der Preis könnte um die 100€ liegen.

Apps

CARROT Weather für iPhone landet im App Store

Falls ihr immer noch keine passende Wetter-App gefunden habt, könnt ihr heute CARROT Weather probieren. Die App zeigt wie jede andere Wetter-App das Wetter an, kommentiert dieses aber mit lustigen Sprüchen. Die App kostet 3€.

News Flash: 19.03.2015 – Slack für Windows, TAG Heuers Android-Uhr, Pixelmator für iPad 1.1und mehr

Apps

Fantastical 2 für OS X kommt am 25. März

Flexibits veröffentlicht Fantastical 2 – ein Update der Kalender-App für OS X – am 25. März. Die zweite Version der Kalender-App passt das Design an Yosemite an und bringt zahlreiche neue Funktionen. Als Betatester der App kann ich euch nur sagen, dass das warten sich lohnen wird.

Inbox von Gmail akzeptiert Google Apps Accounts

Googles Mailbox-Klon Inbox funktionierte bisher nur mit offiziellen Gmail-Accounts. Seit einigen Tagen – ich erhielt gestern Abend eine Benachrichtigung – kann man auch Google Apps mit der intelligenten E-Mail-App verknüpfen.

Pixelmator 1.1 für iPad fügt Wasserfarben hinzu

Ein neues Update von Pixelmator für iPad fügt hauptsächlich Wasserfarben zum Werkzeugen-Repertoire hinzu. Fotografen können außerdem künftig RAW-Dateien öffnen und allgemein wurde – wie üblich – die Kompatibilität und Performance verbessert.

Tech

Slack veröffentlicht Windows-kompatible App

Slack ist ein Chat-Tool für den professionellen Bereich, das sich derzeit wachsender Beliebtheit erfreuen kann und dabei gab es bis vor Kurzem noch nicht einmal eine Windows-App. Das hat sich nun geändert, die App kann hier geladen werden. Der Download startet übrigens automatisch.

Browser-Lesezeichen verbessert Netflix-Interface

Ein Browser-Lesezeichen – vom Autor “God Mode” genannt – verbessert das Netflix Web-Interface. Es verwandelt alle horizontal scrollbaren Listen in ein großes Grid-Layout und verbessert das Benutzererlebnis dadurch ungemein. Das nervige Scrollen gehört somit der Vergangenheit an.

TAG Heuer, Intel und Google arbeiten an gemeinsamer Android Wear Uhr

Der Luxus-Uhrenhersteller TAG Heuer gab bekannt, gemeinsam mit Intel und Google, an einer Android Wear Smartuhr zu arbeiten. Große Details gibt es keine, nur dass TAG Heuer die Uhr designt, Intel die Hardware liefert und Google die Software. TAG Heuer ist bekannt dafür, ziemlich teure Uhren herzustellen, was bestimmt auch hier der Fall sein wird. Ich denke an Preise im Apple Watch Edition Bereich.