iPhone 6: Wein einschütten in Slow-Motion

Dank dem iPhone 6 und 6 Plus werden Slo-Mo-Videos die neuen Selfies.

Fotogalerie: Das ist das iPhone 6

Da ich noch etwa eine Woche warten muss (hier erscheint das iPhone 6/6 Plus erst nächsten Freitag), hat mir Kim Schneider einige Fotos seines iPhone 6 in Space Grau zur Verfügung gestellt.

iphone6_1

iphone6_1a

Über die hervorstehende Linse wird in nächster Zeit noch viel diskutiert. Viele sehen diese sogar als Grund an, eine Hülle zu nutzen. Weiterlesen…

Paper erkennt Breite der gezogenen Linien dank iOS 8

Ich muss sicher nicht mehr erwähnen, wie sehr ich Paper, Pencil und eigentlich alles was FiftyThree so macht, mag.

Dank iOS 8 und dem neuen Update für Paper (iTunes), erkennt die App nun, ob man mit der Spitze oder mit der Seite des Pencils malt und passt dementsprechend die Dicke der Linien an.

Fantasticals iOS 8 Update lässt auf sich warten

Fantastical_2_for_iPhone_152

Fantastical:

Looking a bit further into the future, another free update featuring a Notification Center widget and action extension will be coming in the next few weeks. This second update will be available only for iOS 8, so be sure to upgrade to iOS 8 in order to take advantage of all the new features that iOS 8 has to offer!

Neben Tapbots ist Flexibits der zweite größere Entwickler dessen iOS 8 Update auf sich warten lässt. Einzig Kompatilibitätsupdates für iOS 8 und die neuen iPhones sind unterwegs.

Twitter aktualisiert Profilansicht, baut iOS 8 Funktionen ein

Twitter-for-iPhone-revamped-profiles-001

Twitter:

This is our biggest update to profiles to date, and we hope you enjoy what’s new. Featuring a fresh design, the updated profiles focus on your bio, Tweets and photos, making it easy for you to get a glimpse into the people you care about on Twitter.

Neben einer aktualisierten Profilansicht, spendiert Twitter der eigenen App die Möglichkeit mit Push-Benachrichtigungen zu interagieren. Der Nutzer kann nun – ohne die App zu öffnen – Profilen folgen, auf Tweets antworten, sie retweeten oder “faven”.

iFixit zerlegt iPhone 6 Plus, findet 1GB RAM

g1rkLCVwYP6rG2uK

Die Bastler von iFixit haben sich heute Morgen ein iPhone 6 Plus (in Gold) geschnappt und zerlegten das Gerät bis auf seine Einzelteile. Dabei stellten sie fest, dass der Akku eine Kapazität von 2915mAh hat. Zum Vergleich: der Akku im iPhone 5s ist 1560mAh groß, der Akku im iPhone 6 1810mAh.

Beim Zerlegen fand iFixit auch heraus, dass das iPhone 6 Plus ein Gigabyte RAM hat. Als Zusammenfassung geben die Bastler dem iPhone 6 Plus eine Note von 7/10. Das iPhone 5s schaffte es letztes Jahr nur auf 6/10.

6 alternative Tastaturen für iOS 8

Mit iOS 8 hat Apple die Türen für Tastaturen von Dritt-Entwicklern geöffnet. Eine Vielzahl sind bereits erschienen, weitere werden kommen. Diese sechs Tastaturen sind derzeit die interessantesten Alternativen zur Apples eigener Version – die ihr weiterhin in Passwortfeldern nutzen müsst.

iOS_ProdFeat_SwypeGesture

Swype (iTunes) ist eine der beliebtesten Android-Tastaturen. Dank Wischgesten kann man von Buchstabe zu Buchstabe springen und die intelligente Wortempfehlung hilft anschließend die Wörter zu erkennen. Eigene Wörter oder Worterfindungen können per Wörterbuch abgespeichert werden, Swype lernt jedoch mit. Der Preis der Tastatur liegt bei 0,89€.

ios_blog-1

SwiftKey (iTunes) funktioniert ähnlich wie Swype, ist jedoch kostenlos. Im Vergleich zu Swype ermöglicht es SwiftKey das personalisierte Wörterbuch dank Cloud-Funktion über verschiedene Geräte zu synchronisieren.

iphone-ipod

Fleksy (iTunes) behauptet von sich selbst, die schnellste Tastatur der Welt zu sein. Diese Behauptung baut auf den Funktionen auf, über Wischgestern normale Knöpfe wie die Löschfunktion, Leerzeichen und Großschreibfunktion. Die App kostet auch 0,89€.

ss2_tetouch

TextExpander (iTunes) ist auf dem Mac eigentlich ein Programm, das im Hintergrund mitläuft, auf iOS aber eine eigenständige Tastatur. Mit TextExpander ist es möglich Kürzel für längere Textpassagen festzulegen, wie beispielsweise vorgefertigte E-Mail-Entwürfe oder Signaturen.

Screenshot 2014-09-18 13.58.18

Kaomoji ist eine von zwei Tastaturen, die derzeit noch nicht im App Store zu finden ist. Kaomojis sind kleine Emoticons, die in ASCII-Zeichen erstellt werden und aus Japan stammen. Sie können als Vorgänger der Emojis angesehen werden. Die Tastatur ermöglicht es aus einer Liste aus vorgefertigten Kaomojis zu wählen oder sich Eigene zusammenzustellen. Kaomoji wird eine kostenlos sein, aber per In-App-Einkauf erweiterbar.

keyboard_anim

Gifmoji ist die zweite Tastatur, die es bisher noch nicht im App Store gibt. Ähnlich wie Kaomoji bietet auch sie keine Buchstaben an, sondern ermöglicht es animierte GIFs auszuwählen, die man selbst hinzufügen kann. Die App wird kostenlos sein.

VSCO Cam 3.5 unterstützt manuelle Einstellungsmethoden

Screenshot 2014-09-18 13.34.13

iOS 8 bringt eine Reihe von Kamera-APIs, die es ermöglichen die Belichtungsdauer, ISO-Wert, Weißabgleich und weitere Merkmale manuell einzustellen. Auch wenn Apple die Funktion selbst nicht integriert hat, können Entwickler von Kamera-Software diese Funktionen in ihre Apps einbauen. Und das hat VSCO getan.

Whether taking a spontaneous or painstakingly planned shot, these new tools enable you to fine tune your camera to capture the image you desire.
The first update of many slated to release this fall, VSCO Cam 3.5 raises the standard of mobile photography once again. Advanced camera controls are now available for iOS 8.

VSCO Cam 3.5 (iTunes) unterstützt nun diese Funktionen, in dem man in die entsprechenden Modi wechselt. Passend dazu hat VSCO eine Reihe von Tutorials veröffentlicht, die bei der Benutzung helfen sollen.